Wo war noch mal der Autopilot fürs Landen?

Es ist der größte Albtraum eines jeden Passagiers – beide Piloten liegen bewusstlos im Cockpit und die Flugbegleiter wissen auch nicht weiter. Jetzt muss jemand das Steuer des Flugzeugs übernehmen – und es sicher zu Boden bringen. Kann ja nicht so schwer sein, oder?

Folge NGIN Mobility auf Facebook!

Wer schon einmal in das Cockpit eines modernen Flugzeugs geschaut hat, wird angesichts der vielen Knöpfe und Schalter doch etwas unsicher werden. Lässt sich als Laie trotzdem ein Flugzeug landen? Dieser Frage ist der ausgebildete Pilot Tim Morgan nachgegangen. Am Beispiel einer Boeing 737-800 zeigt er, dass auch völlige Anfänger ein Flugzeug landen können.

Anzeige
Ganz so einfach ist die Sache dann allerdings doch nicht. Die Voraussetzung: Jemand muss den Laien per Funk anleiten. Vor allem die Landung ist problematisch, braucht das Flugzeug doch einen gewissen Anstellwinkel und die richtige Geschwindigkeit. Dies per Hand zu steuern, ist sicher kompliziert.

Mit etwas Glück kann sich der Anfänger allerdings zurücklehnen. Der Autopilot moderner Flugzeuge ist auf bestimmten Flughäfen dazu in der Lage, die Landung komplett zu übernehmen. Allerdings muss man die nötigen Einstellungen dafür selber vornehmen, und dafür ist das folgende Video durchaus hilfreich.

Notfall in der Luft: So landet man ein Flugzeug, wenn man wirklich Ahnung davon hat

So landet man ein Flugzeug, wenn man wirklich Ahnung davon hat

Beide Piloten fallen aus und ein Passagier muss das Steuer im Airbus übernehmen. Kann das überhaupt gut gehen? Ein Pilot erklärt, was möglich ist – und was nicht.


© Bildagentur PantherMedia  /