WiMP ist ein Musikstreamingdienst, der es seinen Nutzern erlaubt, über ihren Computer, Tablet oder ihr Smartphone Millionen von Songs anzuhören – 100% legal & werbefrei. Bei WiMP gibt es Musik für alle Geschmäcker: Pop, Rock, Metal, HipHop, R&B, Jazz, Klassik, Schlager, und vieles mehr – sowohl alte Musikschätze als auch die neuesten Hits.

 

Hier gehts zur kostenlosen Musik

Highlights des Deals:

  • Zugriff auf 18 Millionen Songs – vom Hit bis zum Klassiker
  • Jeden Tag neue Musikempfehlungen und Playlisten von der WiMP Redaktion
  • Playlisten anhören, erstellen, von Spotify importieren und teilen
  • Favoriten speichern und nie wieder vergessen
  • Musik mit Freunden direkt auf WiMP und Facebook teilen
  • Überall Musik genießen – auf Smartphone & Tablet, online & offline, unterwegs & zu hause
  • Mit iPhone und iPad Songs unterwegs erkennen und speichern

Konditionen des Deals:

  • Mit WiMP 60 statt nur 30 Tage lang Musik kostenlos testen
  • Das Angebot gilt nur für Neukunden bei einer Anmeldung über wimp.de/gruenderszene

Über WiMP Music

Der Streamingdienst WiMP (www.wimp.de) bietet ein Musikerlebnis, das persönlich, umfassend und für den deutschen Markt gemacht ist – 100% legal & werbefrei. Als digitaler Musikservice begleitet WiMP seine Nutzer mit lokaler Perspektive und Expertenwissen durch alle Genres. Bei WiMP gibt es nicht nur Millionen von Songs und ein Suchfeld, sondern ehrliche Empfehlungen von echten Menschen – so wie früher im Plattenladen.

Deals auf Gründerszene

Um Dir noch mehr spannende Startup-Deals zu sichern, schaue am besten mal in unseren Special Deals vorbei!

Du interessierst Dich für eine Veröffentlichung Deines Deals auf Gründerszene? Dann sende einfach eine E-Mail an deals@gruenderszene.de.

GD Star Rating
loading...
Deal der Woche: Mit WiMP jetzt 60 statt nur 30 Tage lang Musik kostenlos streamen, 3.5 out of 5 based on 8 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.