Jetzt neu – Gründerszene auf Papier. Mit der Wachstumsformel.

Schneller. Größer. Weiter. In der digitalen Wirtschaft spielt schnelles Wachstum eine herausragende Rolle, wenn es um den Erfolg und die Nachhaltigkeit eines Startups geht. Wie sagte Alphabet-Chef Eric Schmidt vor ein zwei Wochen in der TU Berlin: „Es zählt nur ein unglaubliches Produkt. Techniker und Designer müssen fantastisch sein. Und im Moment, wo es funktioniert, muss es blitzschnell globalisiert werden.“ Blitz-Scaling nennt er das etwas martialisch.

Wir haben 67 digitale Unternehmen gefunden, die es ziemlich flott angehen lassen. Sie haben an unserem Wettbewerb teilgenommen und ihre durchschnittliche Wachstumsrate in den abgeschlossenen drei Geschäftsjahren lag über 50 Prozent. Auf Platz 1 und damit Sieger des Gründerszene-Rankings 2015 ist die KW-Commerce GmbH aus Berlin – mit weitem Abstand und einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 2.307 Prozent. Das Startup der Gründer Jens Wasel und Max Kronberg macht große Geschäfte mit kleinen Produkten wie Hüllen oder Autohalterungen für Handys. Insgesamt 15.000 Produkte hat KW-Commerce im Angebot.

Anzeige
Auf Platz 2 folgt Adjust, das analysiert, wie Menschen Apps verwenden. Ein durchschnittliches Wachstum von 1.254 Prozent haben die Hauptstädter damit erreicht. Der dritte Platz geht an Dotberlin, das mit dem Vertrieb von Domainendungen und lockeren 1.233 Prozent Wachstum gute Geschäfte macht. Beeindruckend. Beeindruckend sind auch die Vielfalt der Geschäftsideen, die konsequente, harte Arbeit unter Dauerstress und die Geschichten der Macher hinter den anderen Startups. Wir haben mit Gründern und Mitarbeitern der digitalen Überflieger gesprochen und ein prallvolles Magazin mit ausführlichen Reportagen, Portraits und Kurzvorstellungen erstellt.

Uns hat die Produktion unseres ersten Print-Heftes eine Menge Spaß gemacht. Auch als tägliches Begleitmedium ist es in der Startup-Szene manchmal schwierig, den Überblick zu behalten. Jetzt gibt es Transparenz über die Wachstums-Champions und digitalen Überflieger auf 96 Seiten – zum Blättern oder als Download. In den kommenden Wochen veröffentlichen wir unsere Artikel zum Ranking auch online. Wir sind uns sicher, dass unser Gründerszene-Magazin für jede Menge Gesprächsstoff in der Szene sorgen wird. Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Lektüre!

Hier könnt Ihr das Magazin als PDF herunterladen!

Wir waren bei Dotberlin…


…haben mit Thermondo-Gründer Phillip Pausder Basketball gespielt…


…und furchtlos den Spiele-Hit von Goodgame getestet.