Alexander Görlach, The European, Cicero, Debattenportal

Bisher war er hauptverantwortlich für den Onlinebereich des Polit-Magazins Cicero, nun beging Alexander Görlach kürzlich mit Gründerszene-Investor Team Europe Ventures seine ganz persönliche Selbstständigkeit: The European (www.theeuropean.de) ist ein Onlinemedium, das Alexander  Görlach – gewohnt bescheiden ;-) – als „erstes Online-Magazin“ bezeichnet und bei dem die Diskussion und die Deutung aktueller Themen im Vordergrund stehen.

Alexander Görlach über pointierten Meinungsjournalismus

Geht es nach Alexander Görlach, soll es bei The European um pointierten Meinungsjournalismus gehen, der die Nachrichten des Tages entsprechend einordnet. Bedeutsame Multiplikatoren und Entscheider kommen hier zu Wort und setzen die Geschehnisse der Gegenwart in einen Kontext. Es geht somit weniger um News und Aktualität per se, sondern um eine Einordnung eben jener Neuigkeiten, die einen errechen.

Im Interview mit Gründerszene gibt sich Alexander Görlach selbstsicher, aber auch sehr ehrlich, wenn er die Anfangsschwierigkeiten seines eigenen Blattes thematisiert. Interessant sind neben den Zukunftsvisionen von The European vor allem seine Gedanken zur ersten eigenen Selbstständigkeit. Im Gespräch teilt Alexander Görlach seine Erfahrungen, die er während seiner ersten eigenen Gründung gemacht hat und wohin ihn diese noch so führen soll.

Film ab!

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.