!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Am 18. September 2011 erlaubt es Art. 38 Abs. 2 S. 1 GG allen wahlberechtigten Berlinern zu entscheiden, wer ins Abgeordnetenhaus einziehen soll. Wen aber sollte man aus Unternehmersicht wählen? Welche Partei verspricht das Blaue vom Himmel, punktet aber nur mit heißer Luft? Gründerszene scheute keine Mühen und arrangierte mit den Spitzenpolitikern der sechs größten Berliner Parteien Interviews. Vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) bis hin zum Spitzenkandidaten der polarisierenden Piratenpartei mussten sich alle Politiker den Fragen der Gründerszene-Redaktion stellen.

Vize-Vorsitzender Thomas Heilmann über das Wahlprogramm der CDU

Keine andere Partei schaffte es so oft in die Bundesregierung wie die CDU/CSU.  Seit 1983 gab es lediglich zwei Legislaturperioden Rot-Grün, in denen die CDU Oppositionsaufgaben übernehmen musste. Der Erfolg der Bundespartei blieb der Berliner CDU die letzten zehn Jahre allerdings verwehrt. Trotz guter Wahlergebnisse zwischen jeweils 20 und 40 Prozent präferierte die Berliner SPD stets andere Koalitionspartner. Das könnte sich nun ändern. Gründerszenes Fragen zum Wahlprogramm der Berliner CDU stellt sich niemand Geringeres als Thomas Heilmann, der auch politikverdrossenen Internetunternehmern ein Begriff sein sollte.

Neben Stationen als freier Journalist für die FAZ und die Tagesthemen, verschlug es Thomas Heilmann ins Marketing. Er schnupperte bei McKinsey und der Lufthansa Unternehmerluft, bevor er 1990 Scholz & Friends gründete, bei denen er anfänglich Geschäftsführer, dann bis 2008 als Vorstandsvorsitzender agierte und bis 2010 im Aufsichtsrat saß. Thomas Heilmann ist ebenfalls Gründer der Econa AG (www.econa.com) und hatte seine Finger auch bei vielen weiteren Branchengrößen wie Xing (www.xing.com) oder MyToys (www.mytoys.de) mit im Spiel, war bis 2010 sogar Gesellschafter bei Facebook.

Die Liste ist an diesem Punkt noch nicht einmal zuende. Jedoch geht es hier auch um den Politiker Thomas Heilmann. Im März 2009 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes gewählt, war bereits unter Angela Merkel Internetsprecher der CDU. Thomas Heilmann im Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek.

http://www.youtube.com/watch?v=H_c9llhuCpM

Die Gründerszene-Politiker-Woche im Überblick:

  • 12.9. Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzender Volker Ratzmann
  • 13.9. CDU, Vize-Vorsitzender Thomas Heilmann
  • 14.9. Die Linke, Spitzenkandidat Harald Wolf
  • 15.9. Piratenpartei, Spitzenkandidat Andreas Baum
  • 16.9. SPD, Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit
  • 17.9. FDP, Spitzenkandidat Christoph Meyer