interview, abgeordnetenhauswahl, wahl 2011 berlin, parlament, andreas baum piratenpartei, piraten, rka, spatzenkandidat

Am 18. September 2011 erlaubt es Art. 38 Abs. 2 S. 1 GG allen wahlberechtigten Berlinern zu entscheiden, wer ins Abgeordnetenhaus einziehen soll. Wen aber sollte man aus Unternehmersicht wählen? Welche Partei verspricht das Blaue vom Himmel, punktet aber nur mit heißer Luft? Gründerszene scheute keine Mühen und arrangierte mit den Spitzenpolitikern der sechs größten Berliner Parteien Interviews. Vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) bis hin zum Spitzenkandidaten der polarisierenden Piratenpartei mussten sich alle Politiker den Fragen der Gründerszene-Redaktion stellen.

Spitzenkandidat Andreas Baum über das Wahlprogramm der Piratenpartei

Keine andere demokratische Partei schafft es sowohl auf Bundes- als auch Landesebene so zu polarisieren, wie es die Piratenpartei (berlin.piratenpartei.de) derzeit tut. Allein bei der Betrachtung der Wahlplakate sind die Unterschiede zu eher konservativen Parteien wie etwa der CDU oder SPD unverkennbar. Frisch, provokativ, verspielt wirken Plakatsätze wie „Fertigmachen zum Ändern.“ oder „Fragt mal eure Kinder, warum sie Piraten wählen.“ Und zumindest die Berliner Wählerschaft gibt ihnen Recht. In den letzten Wahlprognosen steht die Piratenpartei mit ungefähr fünf Prozentpunkten kurz vor dem Einstieg ins Abgeordentenhaus.

Ins Parlament einziehen würde im Falle des Eintretens dieser Wahlprognosen der Spitzenkandidat der Berliner Piraten Andreas Baum. In Piratenkreisen eher unter seinem Nickname Rka bekannt, lehnt er wie auch andere Parteimitglieder den ihm verliehen Spitzentitel ab und bezeichnet sich deshalb selbst als „Spatzenkandidat“, womit er die Haltung der Piraten als hierachisch flache Einheit verdeutlicht, die sich selbst eher als Dienstleister am Volk denn als Regierungspartei sieht.

http://www.youtube.com/watch?v=7qHMRQ5Cw0g

Die Gründerszene-Politiker-Woche im Überblick:

  • 12.9. Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzender Volker Ratzmann
  • 13.9. CDU, Vize-Vorsitzender Thomas Heilmann
  • 14.9. Die Linke, Spitzenkandidat Harald Wolf
  • 15.9. Piratenpartei, Spitzenkandidat Andreas Baum
  • 16.9. SPD, Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit
  • 17.9. FDP, Spitzenkandidat Christoph Meyer