cardagram, postkarten app, rocket internet, postagram

In den nächsten Tagen wird Rocket Internets vor wenigen Wochen gestarteter Postagram-Klon Cardagram auch in deutscher Sprache im App Store erhältlich sein. Nach dem Social-Gifting-Startup Dropgifts, welches sowohl mobil als auch stationär nutzbar ist, wagte sich Rocket mit Cardagram damit erstmals an eine reine App-Lösung. Delphine Prediger im Gespräch.

Hallo Delphine, stelle dich bitte kurz vor.

Danke Georg! Ich arbeite mit einem super Team zusammen an der Entwicklung von Cardagram (www.cardagram.de, Cardagram im App Store), einer der ersten Apps von Rocket Internet.

Was genau macht Cardagram?

Cardagram ist eine kostenlose App für iPhone und Android, mit der man echte und individuelle Postkarten aus Fotos kreiert. Dazu kann man Fotos von Facebook, Instagram, Smartphone-Alben und Direktaufnahmen verwenden. Mit Cardagram kann man Erinnerungen auf einer Postkarte festhalten und die mit anderen weltweit teilen! Die App ist in Deutsch, Französisch, Englisch und Niederländisch erhältlich.

“Es ist kein neues Konzept, aber keine der bisher erhältlichen Anwendungen dominiert den deutschen oder europäischen Markt.”

Sterben Postkarten nicht eigentlich gerade aus?

Es ist doch noch immer toll, wenn man eine Postkarte in seinem Briefkasten findet. Dank seines Smartphones wird das Verschicken einer Postkarten zu einer kleinen Aufmerksamkeit für den Empfänger und lässt endlich auch die Postkarte in der mobilen Gegenwart ankommen. Mit Cardagram wird das Verschicken von Postkarten einfach und schnell – man braucht nur wenige Klicks!

Cardagram, welches ein offensichtlicher Klon des US-Vorbilds Postagram ist, entfacht wieder die nicht enden wollende Copycat-Debatte. Was macht ihr besser als euer Vorbild?

Heute existieren bereits einige Postkarten-Apps. Es ist kein neues Konzept, aber keine der bisher erhältlichen Anwendungen dominiert den deutschen oder europäischen Markt. Mit dem Start von Cardagram bietet Rocket traditionelle Postkarten, bei denen die Vorderseite mit einem ihrem Foto versehen ist, die Rückseite mit einem persönlichen Text. Für den Empfänger wird das Empfangen auf jeden Fall eine schöne Überraschung. Cardagram bietet den Usern eine sympathische App, auch dank Tobi, unseres Taubenmasskotchens! Verpass nicht die Abenteuer von Tobi auf Twitter!

Postagram konnte bereits drei Millionen US-Dollar Kapital einsammeln. Wie steht es um eure Finanzierungspläne?

Wie du weißt, ist Rocket Internet der Hauptinvestor von Cardagram. Rocket investiert in Projekte mit Erfolg. Warten wir ein paar Monate ab und wir werden die Antwort sehen!

“Unser Ziel ist es, Cardagram für den europäischen Markt zu entwickeln und der Marktführer zu werden.”

Hand aufs Herz. Strebt ihr einen Exit an Postagram an oder habt ihr langfristige Ziele?

Unser Ziel ist es, Cardagram für den europäischen Markt zu entwickeln und der Marktführer zu werden. Wir wollen dem Markt für Postkarten zu einer zweiten Jugend verhelfen. Wir werden bald sehen, ob uns das gelingt.

Mit Cardagram wagt sich Rocket Internet nach Dropgifts das erste mal eine reine App. Ist dies richtungsweisend für folgende Produkte?

Obwohl es auch eine eigene Internet-Seite hat, ist Dropgifts (www.dropgifts.de) eine ganzheitliche Applikation, für die es auch speziell eine iPhone-Entwicklung gibt. Cardagram hat auch eine Website, auch wenn sie lediglich als eine Art Schaufenster für die App dient. Dropgifts und Cardagram sind die ersten Apps von Rocket.