crowdfunding, crowdinvesting, devexo

Vorhang auf für den nächsten Crowdfunding-Anbieter. Heute startet Devexo (www.devexo.com) – das erste BaFin-regulierte Crowdinvesting-Portal Deutschlands, welches die Community mittels Social-Network-Funktionen in den Fokus stellt. Anders als etwa Seedmatch (www.seedmatch.de) oder Innovestment (www.innovestment.de) verschreibt sich Devexo, ähnlich Bergfürst (de.bergfuerst.com), nicht ausschließlich der Startup– („Crowdfunding“), sondern auch der Wachstumsfinanzierung und kapitalintensiven Investitionen („Crowdinvesting“). Devexo-Gründer Edwin Davis im Gespräch.

Hallo Edwin, stelle dich bitte kurz vor.

Hallo, mein Name ist Edwin Davis und ich bin der Gründer von Devexo. Als international tätiger Corporate-Finance-Experte berate ich seit über 20 Jahren Gründer und Unternehmer in der Strukturierung und Umsetzung ihrer Projekte in Bezug auf Unternehmensfinanzierung, Corporate-Structure sowie strategische Marktausrichtung. Dieses dabei erworbene Wissen sowie ein breit gefächertes Netzwerk an innovativen, kreativen und professionellen Menschen bringe ich jetzt unter dem Dach der Devexo zusammen.

Was ist Devexo?

Wir sind das erste Bafin-regulierte Crowdinvesting-Portal Deutschlands. Devexo, Deutsche Venture Exchange, steht für professionelles Crowdinvesting. Auf unserer Plattform treffen wachstumsorientierte, innovative Unternehmen auf moderne und aktive Investoren. Unser Ziel ist es, Crowdinvesting im deutschsprachigen Raum zu etablieren, um so Unternehmern und Investoren neue Wege und Chancen zu eröffnen.

Das Modell Crowdfunding entwickelt sich momentan zu einem klaren Trend der Startupfinanzierung, steckt aber noch in den Kinderschuhen. Wie wollt ihr euch von der Konkurrenz abgrenzen? Welchen Mehrwert bietet ihr?

Als erstes sehen wir eine Daseinsberechtigung für alle Crowdfunding- und Crowdinvesting-Firmen. Konkurrenz belebt das Geschäft und macht die neue Investmentform der Crowdfinanzierung bekannt! Unser Main-USP ist unsere innovative Plattform die in dieser Form weltweit einzigartig ist. Wir verbinden mit Devexo die klassische Netzwerk-Funktion mit Crowdinvesting- und Investor-Relations-Funktionen. Also alles unter einem Dach!

Die Community ist unser zentrales Element und erlaubt dem Nutzer sich mit anderen Investoren zu beraten, zu vernetzen und gemeinsam in spannende Projekte zu investieren. Hier spielt die Transparenz und die rechtlich saubere Grundlage durch die Bafin-Regulierung eine wesentliche Rolle bei der Umsetzung des Geschäftsmodells.

Glaubst du, dass in diesem Markt mehrere Player nebeneinander bestehen können?

Das wird die Zeit zeigen. Möge der Beste gewinnen!

Wie schätzt die die Entwicklung des Modells Crowdfunding innerhalb der nächsten Jahre ein?

Sehr positiv. Das Bewusstsein der Menschen für Selbstbestimmung und Entscheidung nimmt immer mehr zu. Die neuen Kommunikationsformen insbesondere der Social-Network-Effekt tragen maßgeblich dazu bei, Projekte jeglicher Couleur gemeinsam zu initiieren und auch umzusetzen. Darunter zählen natürlich auch Segmente wie Crowdsourcing, Crowdfunding und Crowdinvesting.

Gibt es andere alternative Finanzierungs- oder Kooperationsansätze für Startups die du für vielversprechend hälst?

Alles was mit Crowd zu tun hat, halte ich für zukunftsfähig, Ich denke, dass in naher Zeit viele innovative Konzepte in diesem Bereich präsentiert werden. Das User-Erlebnis wie auch der Nutzen sollten dabei selbstverständlich im Vordergrund stehen.

Danke für das Gespräch.