Deutsche Mikroinvest

Mit Deutsche Mikroinvest DMI startet heute die nächste Plattform, auf der Unternehmen Kapital über die Crowd einsammeln können. Dabei verspricht DMI bewusst eigene Wege zu gehen. Weg von starren Beteiligungsprodukten, Emissionsvolumina bis 25 Millionen Euro, Zeichnungssummen zwischen 50 Euro und 200.000 Euro und eine nicht vorhandene Zeitlimitierung der Angebote. Geschäftsführer Knut Haake im Interview.

Hallo Knut, stelle dich bitte vor.

Ich bin 44 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Mit 17 Jahren habe ich mich im Bereich IT selbständig gemacht. Mit 25 Jahren hat mich die internationale IT-Industrie gelockt. Ich bin Mitglied der Geschäftsführung bei der Cerberus Consulting Group.

“DMI ist der einzige Marktplatz mit verschiedenen Beteiligungsprodukten und Emissionsvolumina bis 25 Millionen Euro.”

Die Deutsche Mikroinvest ist heute gestartet. Erkläre bitte kurz, was die DMI macht.

Deutsche Mikroinvest (www.deutsche-mikroinvest.de) ist der einzige Crowdinvesting- und Beteiligungs-Marktplatz mit verschiedenen Beteiligungsprodukten und Emissionsvolumina bis 25 Millionen Euro sowie Zeichnungssummen zwischen 50 Euro und 200.000 Euro. Wir helfen bei der Eigenkapitalisierung des Mittelstands und bieten Anlegern alternative Anlageformen.

Crowdinvesting/-funding und Emissionsmarktplätze sind ein klares Hype-Thema. Im Gegensatz zu vielen bestehenden Plattformen bündelt ihr Startups und wachstumsorientierte Unternehmen. Warum keine Fokussierung auf eine spitze Zielgruppe?

Startups können nach einer ersten Finanzierungsrunde weitere Runden auf der Plattform und mit der breiten Investoren-Community in Angriff nehmen. Dies reicht nach Bedarf vom Privatinvestor über Business-Angels bis hin zum VC-Netzwerk. Mit starken Kooperationspartnern wie zum Beispiel der Network Corporate Finance bieten wir Unternehmern ein interessantes Netzwerk an.

Die breite Masse der Investoren lernt auf der Plattform alternative Anlageformen kennen. Vom Startup bis zum gestandenen Unternehmen. Diese wiederum können Ihre bisherigen Beteiligungsangebote durch die breite Community völlig neu designen.

“Die Angebote sind in der Regel zeitlich nicht limitiert.”

Ein weiterer Unterschied zu bestehenden Wettbewerbern ist die nicht vorhandene Zeitlimitierung der Angebote. Was ist der Vorteil für Privatinvestoren und teilnehmende Unternehmen?

Wenn Unternehmen Beteiligungen in größeren Summen emittieren, so dauert es in der Regel etwas länger, Beträge von mehreren Hunderttausend Euro einzusammeln. Die Angebote sind deswegen in der Regel zeitlich nicht limitiert. Investoren können solange das Angebot steht einsteigen und stehen unter keinem zeitlichen Druck.

Über die DMI sind auch Finanzierungen über die bekannten 100.000 Euro möglich. Von vielen angeprangert wird hierbei oft das Thema BaFin und Lizenzierung. Wie seid ihr diesbezüglich aufgestellt?

Unternehmer können in einem Mix-and-Match-Verfahren ihre Beteiligungsangebote so einstellen, dass Summen über 100.000 Euro erreicht werden. Dieses Verfahren ist rechts- und BaFin-konform.

Euren Unternehmern versprecht ihr eine professionelle Darstellung ihres Unternehmens. Wie erreicht ihr das?

Die Unternehmer entscheiden selbst über ihr Beteiligungsangebot. Dazu gehören zum Beispiel Beteiligungsprodukt, – höhe, Mindestzeichnungspreis sowie weitere wichtige Stellschrauben des Produktdesigns. Auf dem Marktplatz stellen die Unternehmer in den Rubriken Geschäftsidee, Angebot, Team, Marketing & Vertrieb sowie Finanzen ihr Projekt vor. Dies ermöglicht sowohl Startups als auch wachstumsorientierten Unternehmen eine umfangreiche und professionelle Präsentation.

Für die Investoren ergibt sich somit eine schnelle und übersichtliche Darstellung zur Orientierung. Zusätzlich bieten wir neben den Projektvideos auch die persönliche Vorstellung des Managements im Rahmen von Video Interviews unseres Cerberus Inside Channels an. Hier lernen Investoren die Verantwortlichen Personen hinter den Unternehmen authentisch kennen.

“Wir wollen auch bei der Finanzierung von Unternehmerinnen einen aktiven Beitrag leisten.”

Obwohl ihr die Popularität euer Plattform durch die Bündelung verschiedener Unternehmensphasen erreichen wollt, liegt ein Fokus auf Unternehmerinnen. Wie passt das zusammen?

Wir sind ein Mitglied der Cerberus Consulting Group und haben uns seit 17 Jahren auf die Begleitung von Unternehmer Karrieren spezialisiert. Über die Jahre hat sich in der Kundschaft durch die besondere Ansprache ein sehr hoher Unternehmerinnenanteil herausgebildet. Wir wollen auch bei der Finanzierung von Unternehmerinnen einen aktiven Beitrag leisten.

Eine Frage zum Schluss: Was kostet der Spaß beziehungsweise wie monetarisiert ihr euch?

Wir arbeiten fast ausschließlich erfolgsorientiert und unterscheiden zwischen drei Kategorien, in der die Finanzierungen abgebildet werden. Diese sind: One2Many, One2Few, One2One. Unser Honorar liegt je nach Kategorie zwischen drei Prozent und elf Prozent der gezeichneten Summe.

Knut, danke für das Gespräch.

Sehr gerne!

GD Star Rating
loading...
Deutsche Mikroinvest: "Crowdinvesting bis 25 Millionen Euro", 3.9 out of 5 based on 28 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.