Martin Ott ist Co-CEO bei Moneybookers, einem 2001 gegründeten Finanzmittelanbieter, der dem fragmentierten Markt für Zahlungssystem in Europa begegnet, indem er eine Lösung aus einer Hand für alle Finanzmittel anbietet. Als Co-CEO ist er für sämtliche UNternehmensbelange mit verantwortlich, vor allem in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktentwicklung und Service. Martin hat sein Wissen auch schon auf Gründerszene durch eine sehr informative Artikelreihe zum Thema Zahlungsmittel im Internet geteilt.

Im Interview mit Jan Beckers erzählt er über den Markt für Finanzmittel in Europa, über Betrugsfälle bei Bezahlsystemen, seinen persönlichen Werdegang und mit welchem Ansatz Moneybookers eine einheitliche Lösung anbietet, die genau diesen Betrugsgefahren und der Zersplitterung des Marktes entgegenwirkt. Auch der Gamesmarkt wird von ihm als neuer Businessbereich beleuchtet.

Film ab!

GD Star Rating
loading...
"Der europäische Markt für Finanzmittel ist bisher sehr zersplittert" - Interview mit Martin Ott (Co-CEO Moneybookers), 1.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.