Timothy Ferriss, Tim Ferriss, Die 4-Stunden-Woche, Die Vier-Stunden-Woche, Interview

Wie bitte? In vier Stunden die Arbeit einer ganzen Woche abreißen? Genau. Für dieses Statement wurde US-Autor Timothy Ferriss berühmt. Vielleicht sogar berühmt berüchtigt. In seinem im April 2007 erschienen Buch “Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben” beschreibt er, wie ihm genau das gelingt.

Timothy Ferriss über Delgieren und Fokussierung

Der auch als Blogger und Angel-Investor tätige Timothy Ferriss erzählt, warum es sinnvoll ist, Inhalte zu delegieren und sich auf die Dinge zu fokussieren, die man selbst am besten kann. Inzwischen ist das Buch in 34 Sprachen übersetzt worden und auch in den deutschen Bücherregalen zu einem Dauerbrenner geworden (de facto halten sich auch bei Gründerszene viel zu viele Mitarbeiter an Timothy Ferriss’ Motto des Delegierens ;-).

Neben seiner Autorentätigkeit gibt Timothy Ferriss als Gastlektor Vorlesungen in Princeton zu den Themen High-Tech-Entrepreneurship und Electrical-Engineering und hält als erster Amerikaner der Geschichte einen Guinness World Record im Tango-Tanzen. Als Angel-Investor ist er vor allem im Bereich von Consumer-Web-Services unterwegs, so etwa für Reputationdefender.com.

Im Interview mit Lukasz Gadowski erzählt Timothy Ferriss, wie ihn Studenten auf die Idee zu seinem Buch brachten und wie man das darin enthaltene Wissen effektiv für sich einsetzen kann. Eine Besprechung seines Buches findet sich auch auf Gründerszene.

Film ab!

GD Star Rating
loading...
Timothy Ferriss im Interview:, 2.5 out of 5 based on 2 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.