Weare, Alexander Gave, Steffen Oberquelle, Falschenposting, Startups Hamburg, Startup Hamburg, Onlineshop, Yvonne Neubauer

Es muss nicht immer Berlin sein. Auch wenn ein Großteil der deutschen Startupszene momentan in der Hauptstadt residiert, lohnt sich immer auch ein Blick über den Tellerrand. Zum Beispiel nach Hamburg! Mit der Videoreihe “Flaschenpost(ing)” von und mit Wahlhamburgerin Yvonne Neubauer (HRInside) holt Gründerszene regelmäßig die interessantesten Startups der Hansestadt vor die Kamera. Heute: Der Onlineshop Weare (www.weare.de).

Weare mischt die Facebook-Fangemeinde auf

Der gemeinsame Nenner des Weare-Teams ist der Snowboardverein „Wild and Style“ (www.wildandstyle.de) aus Hamburg: fast alle Mitarbeiter kennen sich seit Ewigkeiten über den Verein, der seit 1997 Snowboardreisen in die Alpen organisiert. Seit September 2007 gibt es den Onlineshop weare.de, mit dem sich Alexander Graves und Steffen Oberquelle einen Lebenstraum erfüllt haben.

Sie haben sich ihre eigenen Arbeitsplätze geschaffen, sitzen gemeinsam in einem netten kleinen Büro in Hamburg Eimsbüttell und kümmern sich um Einkauf, Design, Werbung, den eigenen Blog und die Facebook-Fan-Page mit über 17.500 Fans.

Im Flaschenposting mit Yvonne Neubauer erzählen Alexander Graves und Steffen Oberquelle, wie wichtig Facebook für den Kundendialog ist und wie sie Einkauf und Logistik organisieren.

Moin, moin!