interview, easycard, versicherungskarte, objektversicherung, frank riemann, joel kaczmarek

Es gibt Dinge, auf die kann man verzichten, sollte man aber nicht. Im Speziellen ist die Rede hier von Versicherungen. Die gelten bei den meisten allerdings nicht nur als Buch mit sieben Siegeln, sondern glänzen auch mit hohem Beantragungsaufwand und unnötig bürokratischen Schikanen. Easycard (www.easycard.de) will das jetzt ändern.

Frank Riemann über die Versicherungskarte Easycard

Eine Karte, eine unkomplizierte Allroundversicherung. Fällt etwa das niegelnagelneu gekaufte 500 Euro-Smartphone unglücklich unter den vorbeidonnernden 20-Tonner, stellt sich zukünftig nicht mehr die klassische Vesicherungsfrage, sondern folgende: Habe ich beim Kauf des Gerätes meine Easycard parat gehabt und dieses damit binnen Sekunden und ohne Angabe persönlicher Daten versichert?

Warum Easycard so easy funktioniert, wieso eine Versicherung auch ohne Bürokratie auskommt und was tatsächlich im Schadensfall passiert, erklärt Easycard-Geschäftsführer Frank Riemann im Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek. Film ab!

http://www.youtube.com/watch?v=T_KH5SmvOYY