interview, frederik fleck, richmond view ventures, questico, 9live, inkubator, joel kaczmarek, serial entrepreneur

“Hallo, mein Name ist Max Musterman vom Retortenstartup Copycat 2000″ klingt bei weitem nicht so interessant wie “mein Name ist Frederick Fleck und ich bin seit zehn Jahren als Serial-Entrepreneur unterwegs”. Der Serial-Entrepreneur per Definition ist offen, ausdauernd und erfolgsgetrieben – Eigenschaften die Gründerszenes diesmaligen Interviewpartner entsprechend gut beschreiben.

Frederik Fleck über zehn Jahre Unternehmertum

Frederik Flecks Unternehmergeschichte begann 2000 mit der Gründung der Questico AG (www.questico.de), welche in der Hochphase der New Economy ganze 7 Millionen Euro Finanzierung erhielt.

Das Geld war zwar bereits ein Jahr später wieder weg, aber Frederik Fleck hat im Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek weder Probleme damit, Fehler wie diese zuzugeben, noch spart er an spannenden Berichten aus seiner Unternehmergeschichte der letzten zehn Jahre – über Stationen beim Fernsehsender 9Live, dem Inkubator Richmond View Ventures oder etwa der Tech-Metropole San Francisco. Film ab!

GD Star Rating
loading...
Frederik Fleck (Richmond View Ventures) im Interview, 3.0 out of 5 based on 2 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.