interview, freisprecher, axel hesse, gutscheinpony, jennifer sharp, hdgreatings, ecards, exit

Das letzte mal noch am Müggelsee, diesmal am San Francisco Bay. Der Freisprecher Axel Hesse vom Gutscheinpony (www.gutscheinpony.de) macht mal wieder Amerika unsicher. Nachdem er schon Shauna Mei zur amerikanischen Startup- und Investoren-Mentalität befragte, steht nun mit Jennifer Sharp von HDGreetings eine weitere Unternehmerin im Kreuzverhör.

Axel Hesse in den Straßen von San Francisco

Jennifer Sharp ging mit ihrem Unternehmen HDGreetings bereits namhafte Kooperationen mit Disney, Amazon und der Musikindustrie ein – in Amerika boomt der Markt mit E-Cards jedweder Art. Nun sucht Jennifer für HDGreetings einen potentiellen Käufer und verrät Freisprecher Axel Hesse nebenbei auch noch wie der Gründergeist in den Staaten und speziell San Francisco aussieht, wie man als Startup an Geld kommt und wieso Business Angels die neuen VCs sind.

Bimm! Bamm!

“Do you shop online?” Die San Franziskaner jedenfalls tun es. Wo, wieso, was, und welche Dinge der “Durchschnittsamerikaner” noch im Iternet treibt, erfährt man in diesem zweiminütigen Passantenbefragungsvideo – natürlich ebenfalls aufgenommen in den Straßen San Fransiscos und damit vielleicht ein Blick in die Kristallkugel der deutschen Shopping-Zukunft.

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.