Markus Berger-de León

Markus Berger-de León ist seit Anfang März der CEO von StudiVZ sowie gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Abacho AG und Aufsichtsratvorsitzender der My-Hammer AG. Markus studierte BWL an der WHU sowie in Moskau und New York und gründete mit der Econia AG als erstes ein B2B-Einkaufsportal. Bevor er zu My-Hammer und Abacho ging, war er lange Zeit CEO bei Jamba, welches er nachhaltig mitprägte.

Am gestrigen Tag erst sprach man in Köln StudiVZ vom Vorwurf des Design- und Codeklaus bei Facebook frei, was Markus entsprechend erleichtert aufgenommen hat. Im (vor dem Freispruch aufgezeichneten) Interview mit Lukasz spricht er über ein gelungenes Wachstumsmanagement und über die potentielle Monetarisierung von StudiVZ, die er zunächst noch nicht in der nahen Zukunft anzugehen gedenkt. Facebook betrachtet Markus als einen interessanten Wettbewerber und Trendsetter, was er zum Anlass nimmt, um zu erklären welche Features StudiVZ bewusst anders gestaltet und warum. Vor allem bei den Stichworten News-Feed und API will man dem Konkurrenten aus den USA nicht so stark folgen.

Den News-Feed sieht er als Ursache für die von ihm beobachtete Mitgliederabwanderung bei Facebook. Eine Aussage, mit der er mit Blick auf gegenteilige Berichte aus der FAZ und aus der Blogosphäre womöglich allein dastehen könnte. Und wie schätzt Markus die Konkurrenz von Wer-kennt-wen ein? Oder was denkt er von Ehssan Dariani? Jetzt im ersten Teil des Interviews erfahren!

Film 1 ab!

Ein so vielseitiger Mensch wie Markus Berger-de León hatte noch mehr zu erzählen, darum geht es im zweiten Teil des Interviews um die Beliebtheit von StudiVZ und das Thema Datenschutz. Markus kritisiert hier vor allem den Umstand, dass man als Nutzer von Facebook unter die US-Gesetzgebung fällt und somit alle Folgen des Patriot Acts auf die Datensicherheit zu tragen hat. Er gibt darüber hinaus kleinere Einblicke in die  technische Infrastruktur sowie die  Targeting- und Werbemechanismen seines Portals und zieht nach drei monaten Amtszeit seine persönliche Bilanz. Interessant sind neben Marcus’ Infos  zu StudiVZs Wahlkampagne vor allem seine Ausführungen zur deutschen Gründerszene und was er jungen Gründern für  Tipps mit auf den Weg geben möchte.

Film 2 ab!

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.