interview, Guido Hegener, Johannes Schatz, groupon, dealvertise, joel kaczmarek, reichweitennetzwerk, dailydeal, couponing

Advertising via Deal bietet Dealvertise (www.dealvertise.de). Diese recht einprägsame Wortkombination entstammt einem fünfköpfigen Gründerteam, von denen drei im ehemaligen Groupon-Management saßen. Dementsprechend verwundert auch die inhaltliche Nähe von Dealvertise zu Deal-Gigant Groupon nicht.

Dealvertise will Google AdSense für Deals werden

Was die beiden Gründer Guido Hegener und Johannes Schatz mit “Reichweitennetzwerk für Deals” beschreiben, übersetzt Joel Kaczmarek im Interview mit den Worten “Groupon zum Einbinden”. Bei Dealvertise handelt es sich um einen Deal-Full-Service, durch den Webseitenbesitzer ihre Reichweite durch das Einbinden von Deals monetarisieren können. Der jeweilige Webseitenbesitzer greift dabei auf aggregierte Deal-Angebote der Plattform Dealvertise zurück. Auf Wunsch erlaubt die Whitelabeling-Software aber auch das Einstellen eigener Deals.

Da Groupon und das Geschäftsmodell hinter Dailydeals in den letzten Wochen vermehrt hinterfragt wurden, stellen sich Guido Hegener und Johannes Schatz im Interview mit Joel Kaczmarek natürlich auch kritischen Fragen. Etwa zum Hauptkritikpunkt Nachhaltigkeit: Wie vorteilhaft ist das Deal-Geschäft für den Merchant wirklich? Übrigens: Im Gegensatz zu Groupon, so die beiden Gründer, profitiert Dealvertise von eingelösten Gutscheinen. Warum das so ist und was Dealvertise sonst noch aus den Fehlern Groupons gelernt hat, erklären Guido Hegener und Johannes Schatz im Interview.