Jürgen Habichler, Atlas Ventures, VC, Venture-Capital, Interview

Auf dem DLD hat Gründerszene Jürgen Habichler von Atlas Ventures zu einem Interview getroffen. Jürgen Habichler betreut bei Atlas die Software-Firmen Datango und Collax. Aber lieber zu Atlas: Atlas Ventures ist einer der weltweit führenden VCs, mit Büros in London, München, Paris, Shanghai und Boston.

Atlas Ventures und seine Investments

Mit knapp zwei Milliarden US-Dollar “unter Management” (zum Vergleich, der größte deutschsprachige Fonds ist der von Wellington Partners mit 120 Millionen Euro) ist Atlas Ventures aktiv, wobei es sich dabei nur um den zuletzt aufgelegten Fonds handelt. Zuvor bestanden bereits Fonds mit 80 oder 100 Millionen US-Dollar, die noch nicht abgeschlossen sind.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Portfolio von Atlas Ventures:

  • Dailymotion (Videoplattform – in Frankreich bekannter als YouTube und entsprechend sehr erfolgreich)
  • Moo (Web-to-Print; auch Index hat hier investiert)
  • Seatwave (Secondary-Ticketing à la stubhub – ein derzeitiges Boomthema, das in Deutschland auch von Eventim angegangen wird)
  • GIGA (Gaming-Community)
  • Displaylink (Networked-Displays)
  • MicroOptical (iPod-Videobrille)
  • 3V (“Pre-Paid”-Kreditkarte, die zum Beispiel für Online-Transaktionen eingesetzt wird)
  • Ubiquisys (Heimgerät für VOIP-Calls mit standard GSMPhones)
  • Icera (Semi-Konduktoren, um mobiles Breitband via HSDPA zu ermöglichen)
  • Cognima / Shozu (integrated Web-/Mobile-Media-Services)
  • SafeID (ePassport Personalization)
  • Virtuallogix (Embedded Software)
  • Songbird (eine art OS-iTunes, siehe auch Netzwelt)

Jüngste Erfolge an der Exit-Front:

  • Isilon Systems (Data-Storage, ein Exit nahe einer Milliarde und Atlas war Erstinvestor. Der Traum eines jeden VC’s. So etwas macht man übrigens nicht über Nacht, das hat so seine sechs bis sieben Jahre gedauert.).
  • Ähnlich bei eDreams, dieses gibt es seit 1999 und es ist Ende letzten Jahres für 150 Millionen euro an eine böse Heuschrecke veräußert worden (siehe auch Finanznachrichten).
  • Ferner ging Orthogon an Motorola, hier sind aber keine Preise bekannt (siehe auch Golem).

In Deutschland ist das Portfolio noch im Aufbau, hier fehlen im Web noch die Erfolgsgeschichten (oder Gründerszene hat sie im Eifer des Gefechtes übersehen).

Film ab!

GD Star Rating
loading...
Jürgen Habichler (Atlas Venture) im Interview, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.