interview, found-her, gründerinnen, sibilla kawala, chanxu xu, customer alliance, limberry, individuelle frauenmode, mass-customization

Konfrontiert man die allmächtige Google-Suchmaske mit der Eingabe des Wortes „Gründerinnen“, erwidert diese salopp: „Meinten sie Gründer“? Google erkennt das Offensichtliche: Frauen, die coole Startups gründen oder leiten, sind Mangelware. Aber warum? Zur Beantwortung dieser Frage begab sich Gründerszene zusammen mit der Customer Alliance (www.customer-alliance.de)-Gründerin Chanyu Xu direkt zur Quelle und portraitierte frei von Klischees einige dieser vermeintlichen Paradiesvögel.

Individuelle Frauenmode mit Sibilla Kawala

Die bisherige Found-Her-Videoreihe beweist: Auf Gründerinnen trifft man in den unterschiedlichsten Bereichen – seien es Games, Marketing oder wie heute: Mode. Klischee? Nicht, laut Sibilla Kawala, der Gründerin des Hamburger Startups Limberry (www.limberry.de). Die promovierte Betriebswirtschaftlerin designt die Produkte ihrer Plattform für individuelle Frauenmode zwar selbst, kümmert sich als One-Man-Show aber auch um alle anderen in der Startupphase anfallenden Aufgaben. Neben einer bereits erfolgreich gestarteten Kollektion, sind Limberrys weitere Pläne etwa die Einführung einer Kameravermessung oder der Markteintritt nach Großbritannien.

http://www.youtube.com/watch?v=D_x1i8FQO8Q