interview, matthias schrader, sinnerschrader, sinner schrader, next, next11, social media, next conference, joel kaczmarek

SinnerSchrader ist mit Sicherheit kein Startup mehr. Bereits 1996 gegründet, der Börsengang folgte drei Jahre später, 2011 über 400 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin und Frankfurt am Main, ist viertgrößter Internetdienstleister Deutschlands. Was Sinnerschrader für die Startup-Welt dennoch interessant macht, sind die verschiedensten Dienstleistungen der Agentur und die von SinnerSchrader jährlich veranstaltete NEXT conference, zuletzt vom 17.-18.05.2011 in der STATION Berlin.

Matthias Schrader über SinnerSchrader, NEXT und Social-Media

Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek traf einen der beiden SinnerSchrader-Gründer und heute -Vorstandsvorsitzenden Matthias Schrader nicht ganz zufällig auf der Next und befragte ihn neben messerelevanten Themen natürlich aber auch zur allgemeinen Arbeit des Agentur-Riesen und dessen Einschätzung zu Internet-Hypes wie Mobile oder Social-Media – das nach Einschätzung von Matthias Schrader „für das Unternehmensmarketing lediglich einen Hygienefaktor“ darstellt.

Film ab!