Stylist24 Interview

Die Stylist24-Gründerinnen Julia Grulich (l.) und Tabatha Herrmann

Wer seid Ihr und was macht Ihr?

Wir sind das neueste und stylishste Fashionportal mit interaktiver Aktionsoberfläche.

Hinter jedem Erfolg steckt eine Vision. Wie seid Ihr auf Eure Idee gestoßen?

Uns ist aufgefallen, dass es entweder Shopping-Portale oder Plattformen für Stylisten gibt. Diese Möglichkeiten wollten wir erweitern, da diese beiden Themen für uns untrennbar verknüpft sind.

Noch wichtiger als die Idee ist häufig das Team. Wer sind die Gründer, was habt Ihr vorher gemacht und wie habt Ihr zueinander gefunden?

Die beiden Gründerinnen Julia Grulich und Tabatha Herrmann sind Schwestern im Geiste. Sie verbindet besonders ihre Affinität zu den schönen Dingen im Leben. Mode, Kosmetik und Lifestyle brauchen sie wie die Luft zum Atmen und ihre Erkenntnisse wollen sie auch anderen nicht vorenthalten. Während Julia bisher im Bereich Blogs und Grafik als Art Director unterwegs war, wechselte Tabatha vom Radio ins Internet. Kennengelernt haben sie sich auf den Straßen Berlins, auf Medienevents wiedergetroffen und seither sind sie unzertrennlich.

Viele Gründungsideen sind nicht gänzlich neu. Was ist Euer USP und was macht Ihr anders als alle anderen?

Anzeige
Für Styling-Einsteiger sowie für Profis bietet Stylist24 (www.stylist24.de) Anregungen, interessante Beiträge und die Möglichkeit, sich aktiv in das Fashiongeschehen einzubringen. Der Fashion-Generator bietet die optimale Plattform für Trendjäger, Styling-Genies und die stillen Beobachter. Outfits können selbst zusammengestellt und mit den passenden Accessoires kombiniert und in der Community präsentiert werden. So entstehen Challenges und ein kreativer Austausch, der auch mit Gewinnen belohnt wird.

Zum Business: Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell? Und wie groß ist das Marktpotenzial?

Wir haben Kooperationen mit Shops und Designern und planen diese auszubauen.

Ideen umzusetzen kostet Geld. Wie finanziert Ihr Euch?

Wir haben uns selbstfinanziert und sind mit Leidenschaft und Herzblut dabei.

Gibt es etwas, das Euch noch fehlt? Ein Mitarbeiter, ein Investor oder ein Büro?

Ein kurzes Brainstorming ergab: weder Mitarbeiter, Geld, noch ein Büro, dafür einen Stuhl (die Fragen haben sie gemeinsam auf einem Stuhl sitzend beantwortet), Julia wünscht sich eine Styling-Puppe und Tabatha hätte gerne eine Kooperation im Schmuckbereich, um in der Kategorie aktiver sein zu können.

Gibt es ein großes Vorbild für Euch?

Styling-Vorbild – Julia ist unentschlossen, will von allem nur das Beste! Tabatha schwankt zwischen Eva Mendes und Gwen Stefani. Geschäftliches Vorbild: unabhängig von anderen Plattformen holen wir uns unsere Inspiration aus dem echten Leben – mit den Trends aus den unterschiedlichsten Metropolen.

Stellt Euch vor, Ihr könntet ein Lunch gewinnen. Wen würdet ihr aus der deutschen Startup-Branche gerne mit an den Tisch holen?

Wir sind begeistert von der Idee von Kochhaus. Mit den Gründern gehen wir gerne essen, das schmeckt bestimmt richtig lecker!

Wo steht Ihr heute in einem Jahr?

Stylist24 hat sich als Name in der Welt der Modeblogs und Styling-Plattformen gemacht. Unsere Community wächst von Tag zu Tag und es werden viele neue Outfits vorgestellt. Unsere Kooperationen ermöglichen es uns, Stylist24 stetig weiterzuentwickeln und mit neuen Features tolle Shops und die exklusivsten Neuvorstellungen der weltweiten Fashion-Weeks und Modemessen zu präsentieren.

Bild: Stylist24