interview, friendsurance, freundesversicherung, Tim Kunde, Dr. Sebastian Herfurth, joel kaczmarek

Windiges Interview, jedoch keinesfalls windiges Thema. Auch wenn das Kameraequipment den orkanartigen  Berliner Windverhältnissen nicht durchgängig gewachsen war, so steht das Friendsurance (www.friendsurance.de)-Gründerteam wie auch ihr Produkt auf soliden Füßen. Die Wortschöpfung Friendsurance fußt dabei auf den Wörtern „friend“ und „insurance“. Handelt es sich beim Berliner Startup von Tim Kunde und Sebastian Herfurth etwa um eine Freundes-Versicherung? Zahlen meine Freunde für Kosten die ich versursacht habe?

Tim Kunde und Sebastian Herfurth über Friendsurance

Diesem heiklen Thema nehmen sich Tim Kunde und Sebastian Herfurth im Interview mit Gründerszene-Chefredakteur Joel Kaczmarek an. Dabei erläutern sie nicht nur das neuartige Konzept der Versicherungsplattform für Freunde und Familienangehörige, sondern auch, wie sich mit Friendsurance konkret Geld einsparen lässt. Denn das wichtigste hierbei: laut Gründerteam ist es schon rein technisch erst gar nicht möglich, Geld zu verlieren.

Das klingt gut. Wo ist der Haken? Copycat? Nein. Externe Geld- und Ratschlaggeber, die an die Idee glauben? Ja. Roadmap für’s kommende Jahr? Vorhanden. Das Interview als Möglichkeit einer Jobanzeige für Lau nutzen? Check.

Film ab!