An dieser Stelle präsentiert Gründerszene wöchentlich einen Beitrag aus dem vor kurzem gelaunchten Gründerszene-Lexikon. Denn: Als Besonderheit verfügen viele der Artikel über Videoerklärungen von bekannten Persönlichkeiten aus der Web-Wirtschaft, die ihre spezielle Sicht der Dinge zum Thema mit einbringen. Diese Woche dreht sich die Erklärung um Bootstrapping.

Bei Bootstrapping handelt es sich um eine Finanzierungsform für StartUps, die durch keinerlei externe Geldgeber finanziert werden, wodurch eine sonst nur schwer zu erreichende Eigenständigkeit erreicht wird. Eine sehr gute Erklärung des Begriffs per Video bietet diese Woche das Gründer- und Geschäftsführer-Duo der Zeitmanagementsoftware Yolk (mite) (www.mite.yo.lk) Sebastian Munz und Julia Soergel. Beim Thema Bootstrapping sprechen sie aus eigener Erfahrung, da es sich um die Finanzierungsform handelt mit der sie ihr Unternehmen eigenständig aufgebaut haben.

All denen, den die traditionelle Textform — recherchiert von der Gründerszene Redaktion — mehr zusagt, können dies im Artikel zu Bootstrapping des Gründerszene-Lexikons nachlesen. Neben der ausführlichen Beschreibung gibt es hier auch eine kurze Zusammenfassung sowie die Veranschaulichung anhand eines praktischen Beispiels und nützlicher Buchtipps.

Artikel zum Thema:

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.