An dieser Stelle präsentiert Gründerszene wöchentlich einen Beitrag aus dem vor kurzem gelaunchten Gründerszene-Lexikon. Denn: Als Besonderheit verfügen viele der Artikel über Videoerklärungen von bekannten Persönlichkeiten aus der Web-Wirtschaft, die ihre spezielle Sicht der Dinge zum Thema mit einbringen. Diese Woche dreht sich die Erklärung um Proxy-Bidding.

Proxy-Bidding bezeichnet die Technik, mit der täglich automatisch auf tausende Ebay-Artikel, bis zu einem vom Bieter festgelegten Höchstgebot, geboten wird. Eine sehr gute Erklärung des Begriffs per Video bietet diese Woche Gerrit Müller. Gerrit Müller ist CEO von MyHammer (www.myhammer.de), arbeitete aber vor seiner Zeit beim Auktionshaus für Diensleistungen beim Online-Auktionsriesen Ebay und weiß deshalb wovon er redet.

All denen, den die traditionelle Textform — recherchiert von der Gründerszene Redaktion — mehr zusagt, können dies im Artikel zu Proxy-Bidding des Gründerszene-Lexikons nachlesen. Neben der ausführlichen Beschreibung gibt es hier auch eine kurze Zusammenfassung sowie die Veranschaulichung anhand eines praktischen Beispiels.

Weitere Videoerklärungen aus dem Gründerszene-Lexikon:

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.