Gabriel McIntyre, Gabe Mac, Vlogger, Bad Mother Vlogger, Video-Blogger, Interview

Gabriel McIntyre ist Viral-Media-Creative-Consultant und Video-Blogger. Er ist vor allem unter seinem Künstlernamen “Gabe Mac” bekannt mit dem er unter Gabemac.com zu den vielfältigsten Themen videobloggt. Neben seiner Tätigkeit als „Bad Mother-Vlogger” unterrichtet er er auch zum Design von Virtual Theatres und Games am  College of Arts in Utrecht

Gabriel McIntyre über virale Verbreitung

Im Interview spricht Gabriel McIntyre über die virale Verbreitung von Videoinhalten und was die wesentlichen Strategien zur viralen Verbreitung von Inhalten sind. “Gabe Mac” berät Firmen aktiv zu diesem Thema und weiß daher profunde Kenntnisse dazu zu teilen.

Gabriel McIntyre spricht auch über sein gespaltenes Verhältnis zu Twitter, dessen Ansehen nach einer russischen Hackingattacke auf Gabriel McIntyres Account bei ihm doch sehr gelitten hat.  In einem seiner Videos spricht er daher auch nur noch von “Shitter” und man kann erahnen, warum er auch als „Bad Mother-Vlogger” betitelt wird.

Video-Blogging à la Gabriel McIntyre

Natürlich erzählt Gabriel McIntyre auch ausführlich von seinen Video-Blogging-Projekten und woher seine Begeisterung dafür rührt. Video-Blogging gehört ebenso zu seinen Passionen, wie die Gamesszene. Wer sich für Games interessiert, kann Gabe auch bei GameBizz zu diesem Thema sprechen hören. Oder, für diejenigen, die Gabriel McIntyre einmal live erleben möchten, sollte der 08. Oktober 2009 vorgemerkt werden. Dort spricht er als Referent auf dem BIC-Kongress vom Art Directors Club für Deutschland (ADC) in Berlin.

Last but not least, kommt Gabriel McIntyre auch auf die Unterschiede zwischen Europa und den USA zu sprechen und erläutert, warum er insbesondere Israel aus wirtschaftlicher Sicht zurzeit interessant findet.

Film ab!

Tücken der Technik! Leider war der Kameraspeicher voll, weshalb hier der Rest von Gabriel McIntyres Interview folgt, in dem er Israels Vorzüge (auf eine sehr lustige Art und Weise) weiter ausführt.

P.S. Gabriel McIntyre hatte nach Drehschluss noch eine so exzellente Idee für eine sinnvolle Business-Haltung, dass die Kamera noch einmal eingeschaltet werden und ein Nachtrag aufgenommen werden musste. Einem „Bad Mother-Vlogger” schlägt man keinen Wunsch ab  :-).

GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.