Wanilla Shopping

Seit Montag kann man auf Wanilla.de die Lieblings-Produkte von (B-)Promis und Experten aus den Bereichen Styling, Fitness und Gesundheit sowie Heimdekor bestellen. Renommierte Investoren wie Michael Brehm, Stefan Glänzer, Fabian und Ferry Heilemann, Clemens Riedl, Thomas Baum und Heissam Hartmann beteiligen sich bereits an dem neuen Personal-Shopping-Club. Und wieder sind es Gründerbrüder, die für viel Furore sorgen: Edward und Jaroslaw Postnikov stehen in Gründerszenes Frischlingsfragen Rede und Antwort zu Ursprung, Konzept und Financiers von Wanilla.

1. Wer seid Ihr und was macht Ihr?

Wir sind Jaroslaw und Edward Postnikov, Brüder und Gründer von Wanilla (www.wanilla.de), dem ersten deutschen Shopping-Club, bei dem Prominente und Experten als Shopping-Ratgeber fungieren. Unsere Mitglieder kreieren sich ihre ganz eigene Shoppingwelt, indem sie sich für verschiedene Lifestyle-Bereiche (aktuell Kochen, Style, Fitness & Gesundheit sowie Home & Design) ein Shopping-Team aus Stilikonen und Experten zusammenstellen, um Produktempfehlungen von ihnen zu bekommen. So entdeckt man nicht nur neue, originelle Marken und Produkte, sondern kann auch auf den guten Geschmack und die Erfahrungen der Vorbilder vertrauen. Die Produkte können direkt auf Wanilla.de bestellt werden.

2. Hinter jedem Erfolg steckt eine Vision. Wie seid Ihr auf Eure Idee gestoßen?

Unsere Vision ist es, ein einzigartiges, individualisiertes Shopping-Erlebnis zu schaffen, dass es in dieser Form bisher im deutschen Online-Shopping-Markt noch nicht gegeben hat. Seit eh und je orientieren Menschen sich an Vorbildern, wenn es um Stilfragen geht. Wenn bekannte Persönlichkeiten neue Trends aufgreifen, dauert es oft nicht lange, bis dieser Trend seinen Weg in den Mainstream findet. Die bisherigen Shopping-Konzepte berücksichtigen aber diesen sozialen Aspekt des Konsums nur unzureichend.

Wanilla setzt deshalb ganz bewusst auf Prominente und Experten, die mit ihrem Identifikationspotenzial den Entscheidungsprozess erleichtern und den Spaßfaktor beim Shopping erhöhen. Gleichzeitig will man als Käufer nicht mit der Masse schwimmen und den Trend entdecken, bevor er massentauglich wird. Deshalb ist Wanilla als Shoppingclub, bei dem man sich sein Einkäufer-Team ganz individuell zusammenstellen kann, viel spannender, als eine Gemeinschaft, bei der allen Mitgliedern die gleichen Produkte angeboten werden.

3. Noch wichtiger als die Idee ist häufig das Team. Wer sind die Gründer, was habt Ihr vorher gemacht und wie habt Ihr zueinander gefunden?

Wir beide hatten schon immer das Ziel, ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Das gab uns den notwendigen Ehrgeiz, neben dem Studium an der WHU-Otto Beisheim School of Management auch in diversen Internet-Projekten mitzuwirken. Als Berliner sind wir schon früh mit der Startup-Szene und vielen erfolgreichen Unternehmern in Berührung gekommen. An der WHU haben wir beide mit dem B.Sc. und M.Sc. in Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen und Erfahrungen in vielen Internet-Projekten, aber auch BlueChip-Unternehmen sammeln können.

Bei der Analyse des aktuellen E-Commerce-Marktes fiel uns auf, dass es in Deutschland noch kein Konzept für personalisiertes Shopping gibt, bei dem Prominente und Experten aufregende Produkte aus ihrem Expertenbereich empfehlen können. Wir haben sofort Michael Brehm und unsere anderen Investoren angerufen – innerhalb sehr kurzer Zeit war uns allen klar, dass wir gemeinsam Deutschlands ersten Celebrity-powered Shopping-Club aufbauen werden. Am 18. Juni waren wir schon als erstes Konzept dieser Art in Deutschland online und arbeiten jetzt am weiteren Ausbau von Wanilla.de.

4. Viele Gründungsideen sind nicht gänzlich neu. Was ist Euer USP und was macht Ihr anders als alle anderen?

Wanilla ist Deutschlands No. 1 Celebrity-powered Shopping-Club. Wir bieten unseren Kunden ein personalisiertes Shopping-Erlebnis mithilfe von Prominenten und Experten. Gleichzeitig ist Wanilla eine Plattform für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die ihre Erfahrungen, Lieblingsprodukte oder Geheimtipps mit der Welt und ihren Fans teilen möchten.

Wanilla Screenshot

5. Zum Business: Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell? Und wie groß ist das Marktpotenzial?

Wir ermöglichen unseren Kuratoren, auf Wanilla eine eigene Online-Boutique zu eröffnen und ihre besten Geheimtipps und neuesten „Finds“ mit ihren Fans zu teilen, sowie am Gewinn aus den Verkäufen zu partizipieren. Die Empfehlungen sind dabei im Gegensatz zu klassischen Product Endorsements sehr authentisch, denn unsere Kuratoren stellen nur Produkte aus ihrem jeweiligen Expertenbereich vor. Die Herausforderung liegt darin, das Konzept von Celebrity-Endorsements auf die Welt des Online-Shopping zu übertragen.

6. Ideen umzusetzen kostet Geld. Wie finanziert Ihr Euch?

Wir haben Wanilla in der Seed-Runde unter anderem zusammen mit Michael Brehm, Stefan Glänzer und den Heilemann-Brüdern gegründet, die uns neben dem Investment auch mit Rat und Tat zu Seite stehen. In der zweiten Runde werden wir den Kreis der Gesellschafter um weitere Unternehmer aus unserem Netzwerk erweitern.

7. Gibt es etwas, das Euch noch fehlt? Ein Mitarbeiter, ein Investor oder ein Büro?

Wir suchen talentierte Mitarbeiter und Praktikanten, die sich für Mode, Lifestyle sowie Celebrities begeistern und Lust haben, Wanilla zum nächsten Level zu führen. Offene Stellen gibt es zum Beispiel in den Bereichen Moderedaktion, Vertrieb, Einkauf, Business Development, Online-Marketing, IT und Human Resources (mehr Infos unter www.wanilla.de/karriere/). Gründungsinteressierten bieten wir zudem die Möglichkeit, uns als Entrepreneur-in-Residence beim Aufbau von Wanilla zu unterstützen und dabei erste Startup-Erfahrung als Vorbereitung auf die eigene Gründung zu sammeln. (Bei Interesse einen Lebenslauf an jobs@wanilla.de).

8. Gibt es ein großes Vorbild für Euch?

Viele unserer Vorbilder sind Prominente und renommierte Experten und werden bald als Kurator bei Wanilla.de Ihre besten Produktideen präsentieren. Schaut vorbei und lasst Euch überraschen!

9. Stellt Euch vor, Ihr könntet ein Lunch gewinnen. Wen würdet ihr aus der deutschen Startup-Branche gerne mit an den Tisch holen?

Es ist nicht einfach, sich auf ein oder zwei Namen zu einigen. Schließlich gibt es in der deutschen Szene sehr viele erfolgreiche Unternehmer, von denen man einiges lernen kann. Dazu gehören sicherlich auch unsere Investoren Michael Brehm, Stefan Glänzer, die Heilemann-Brüder, Clemens Riedl, Thomas Baum und Heissam Hartmann. Wenn andere Unternehmer Wanilla unterstützen wollen, sind wir offen für Gespräche! Für die nächste Runde haben wir unseren Gesellschafterkreis bereits signifikant erweitern können.

10. Wo steht Ihr heute in einem Jahr?

Wir sind Deutschlands aufregendster und persönlichster Shopping-Club, der unseren Mitgliedern ermöglicht mit Celebrities und Experten zu shoppen und jeden Tag ein individuelles Shopping-Erlebnis zu kreieren – immer wieder!