So wie er vor Jahren mit ImmobilienScout24 (www.immobilienscout24.de) die Wohnungssuche im Internet revolutionierte, möchte Arndt Kwiatkowski nun mit der Lernsoftware Bettermarks (www.bettermarks.de) die Art und Weise, wie Mathematik im oder nach dem Unterricht verständlich gemacht wird, revolutionieren. Vorerst befindet sich das Produkt noch in einer frühen Phase und deckt die Klassenstufen fünf und sechs ab. Allerdings arbeiten für das Berliner Unternehmen momentan 60 Mitarbeiter daran, diese weiter auszubauen und Bettermarks zu internationalisieren.

Joel Kaczmarek interviewt den Geschäftsführer von Bettermarks Arndt Kwiatkowski (links)

Arndt Kwiatkowski erzählt im Interview mit Joel Kaczmarek wie und warum er vom Marktführer für die Immobiliensuche im Internet zu Bettermarks kam. Er beleuchtet ausführlich das Produkt sowie dessen Einsatzgebiete im Internet als auch in der Praxis – wie zum Beispiel in Schulen. Scoyo, einer der wenigen Quasi-Konkurrenten kapitulierte indes vor Kurzem mit einem ähnlichen Angebot im gleichen Segment. Ob man aus diesen Fehlern gelernt hat und er für Bettermarks nichtsdestotrotz eine Zukunft sieht, erklärt Arndt Kwiatkowski im Interview.

Film ab!

GD Star Rating
loading...
Arndt Kwiatkowski (Bettermarks) im Interview:, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.