Xing Projekte Thomas Vollmoeller

Xing Projekte will Freiberufler schneller vermitteln

Vor einer Woche ist mit Xing Projekte (www.xing.com/projects) ein neues Portal für Freelancer, auf dem Business-Netzwerk gestartet. Unternehmen und Freiberufler sollen damit schneller, leichter und besser zueinander finden. “In Deutschland gibt es 1,1 Millionen Freiberufler, davon 600.000 bei Xing – für diese machen wir das”, sagt CEO Thomas Vollmoeller über die Zielgruppe für das Tool.

Anzeige

Im Gespräch mit der freien Redakteurin und Texterin Sarah Pust (pusteblumemedia.de) erklärt er die Funktionsweise des Portals und die Kosten für Unternehmer und Freelancer.

 

Zudem berichtet er über die Hintergründe des im Januar abgeschlossenen Zukaufs der Bewertungsplattform Kununu (kununu.com) und gibt Hinweise darauf, wie ein Startup beschaffen sein muss, um ein Übernahmekandidat für Xing zu sein. Film ab!

Kamera und Schnitt: Rieka Anscheit von Riekas Pixsalon.

GD Star Rating
loading...
Business-Netzwerk startet Xing Projekte, 3.6 out of 5 based on 16 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.