IT-Trends, Cloud, Social media, Mobile

 

Alles in der Cloud

Ohne Zweifel haben sich die Dienste aus der Wolke 2011 wesentlich weiterentwickelt. Viele große Hersteller bieten ihre Produkte mittlerweile als Cloud-Lösung an und geben damit vielen jungen Unternehmen die Chance, mit geringem Kostenaufwand skalierbare Lösungen zu schaffen. Office, Firewall, Virenprüfung und Speicher sind nur einige Anwendungen, die mittlerweile dezentral angeboten werden und immer größeren Zuspruch erfahren.

Auch 2012 dürften zahlreiche Veränderungen im Cloud-Segment auf die Internetwirtschaft warten. Zahlreiche Dienste werden hinzu kommen, neue Features werden integriert werden und die Kosten bei bereits etablierten Diensten könnten nach unten korrigiert werden.

Der Social Media Hype

Ein neues großes soziales Netzwerk erblickte 2011 das Licht der Welt und gewinnt immer mehr Nutzer: Google+. Facebook durfte in 2011 zusehen, wie Googles Lösung zahlreiche User mit neuen Ansätzen und Features wie den Circles und kostenfreier Videotelefonie abwarb und zog fast immer nach. Andere Netzwerke verlieren derweil zunehmend an Popularität und kämpfen aufgrund großer Abwanderungswellen ums Überleben – so zum Beispiel die VZ-Netzwerke.

Apple und Tränen um Steve Jobs

Anzeige

Ein schwarzes Jahr in der Firmengeschichte von Apple liegt hinter der Internetwirtschaft. Nach dem Tod von Firmengründer und Visionär Steve Jobs sind viele Apple-User besorgt über die Zukunft der Marke. Wie sehen zukünftige Produkte aus? Verliert Apple ohne seinen berühmten Anführer seine Innovationskraft? Mit dem iPad3, das im Frühjahr 2012 erscheinen soll, werden sicherlich erste Fragen beantwortet.

Datenschutz-Skandale in Reihe

Der deutsche Datenschutz bekommt Zähne. Nie zuvor hat es so viele schwerwiegende Datenskandale wie 2011 gegeben. Neben Marktgrößen wie Sony, Apple, Lockheed Martin oder Dropbox erwischte es auch die Bundespolizei und Israel. Tausende sensible Nutzerdaten wurden von gesicherten Servern gestohlen und teilweise im Internet veröffentlicht. Immer häufiger kommt es zu Datenschutz-Prüfungen in Firmen – nicht zuletzt, da immer mehr Betroffene ihr Recht der Selbstauskunft nutzen und damit regelmäßig auf desolate Zustände in Firmen aufmerksam werden. Für 2012 sollten sich alle, die mit persönlichen Daten umgehen, auf schärfere Kontrollen und Bußgelder einstellen, wenn personenbezogene Daten nicht im Rahmen des BDSG behandelt werden.

Hardware wird immer besser

Durch die schockierende Erdbebenkatastrophe in Japan wurden viele Hersteller von Speichermedien in ihrer Produktion beeinträchtig. Das führte auch zu steigenden Preisen bei Festplatten und SSDs und trieb die Kosten für PC-Systeme und Notebooks in die Höhe, doch Besserung ist in Sicht. Die Netzgemeinde kann sich 2012 auf bezahlbare HDDs freuen. Doch nicht nur der Preis soll sinken. Auch die Größe der Speicher soll steigen. So werden erste 5TB-Festplatten und 1TB-SSDs erwartet.

3D erobert die Wohnzimmer

Die dreidimensionale Welt erobert das Wohnzimmer. Nachdem Zuschauer bereits im Kino immer mehr Blockbuster in 3D erleben können, eroberte die Technik nun auch die heimischen Fernsehgeräte. 2011 kamen erste bezahlbare Geräte mit Brille auf den Markt, die jedoch noch keinen überragenden Absatz fanden. Anders soll dies 2012 werden. Hersteller versprechen echtes 3D-Feeling ohne Brille und mit vierfacher HD-Auflösung.

High-Speed Mobilfunk

Anzeige

Der neue Hochleistungs-Mobilfunk ist da und heisst LTE. Nachdem erste ländliche Gegenden mit dem neuen Funkstandard bereits ausgerüstet wurden, dürfen sich ab 2012 auch Großstädter auf höhere Bandbreiten auf der Luftschnittstelle freuen. Theoretisch lassen sich mit dem neuen Standard Geschwindigkeiten bis 100MBit/s erreichen.

Microsofts neues Betriebsystem

Der Softwareriese hat für 2012 sein neues Betriebssystem Windows 8 mit unzähligen neuen Features angekündigt. Mit dem neuen OS will man sich endlich im Smartphone- und Tablet-Markt erfolgreich behaupten. Eine erste Beta soll bereits ab Januar zur Verfügung stehen.

Smartphones

Die Smartphones haben 2011 wieder einen beträchtlichen Zuwachs feiern können, wobei sich Apples iOS und Googles Android den Großteil des Gerätemarkts teilen. Im kommenden Jahr versprechen die neuen OLED-Displays nochmal einen interessanten Schritt in Richtung Fold-Smartphone. Durch die flexiblen Displays lassen sich biegsame Handys entwerfen. Samsung plant, ab Mitte 2012 den Massenmarkt mit der neuen Technik zu erobern.

Die Internetszene kann sich also auf ein spannendes Jahr 2012 freuen. Nicht zuletzt kommen zahlreiche IT-Innovationen aus der Startupwelt selbst.

Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de
GD Star Rating
loading...
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.