Brainteaser

Leider haben wir in dieser Kategorie aktuell keine Jobs.

FRAGE

Wie schwer ist Manhattan?

DES RÄTSELS LÖSUNG

Zuerst scheint es unmöglich, das Gewicht zu bestimmen. Bei diesem Brainteaser kommt es mehr darauf an, einen kreativen Lösungsansatz zu finden, als ein möglichst genaues Ergebnis zu erzielen. Überlege dir zunächst, welche Faktoren berücksichtigt werden müssen und im wahrsten Sinne des Wortes ins Gewicht fallen. Du denkst bestimmt an die Menschen, die in Manhattan leben und arbeiten, an die Gebäude und Verkehrsmittel wie Autos, Subway, Busse, die Eisenbahn etc. Der schwerwiegendste Faktor ist jedoch ein anderer: das Gewicht des Untergrundes.

Vielleicht warst du schonmal dort und weißt, dass Manhattan von Norden nach Süden aus ca. 200 Straßen besteht. Angenommen, zwischen jeder Straße befindet sich ein Häuserblock, der etwa 75 Meter lang ist, so erhält man für die Länge von Manhattan einen Wert von 15 Kilometern. Von Osten nach Westen teilt sich Manhattan in zwölf Avenues auf, zwischen denen sich jeweils 330 Meter lange Häuser befinden. Manhattan ist also vier Kilometer breit. Multipliziert man die Länge mit der Breite, ergibt sich für die Grundfläche des New Yorker Bezirks ein Wert von 60 Quadratkilometern.

Im zweiten Schritt musst du noch die Tiefe berücksichtigen. Du könntest zum Beispiel annehmen, dass Manhattan genau einen Kilometer tief ist. Natürlich ist dies eine willkürliche Annahme. Das Volumen Manhattans beliefe sich nach dieser Schätzung auf 60 Kubikkilometer.

Das Gewicht wird im dritten Schritt errechnet. Falls man weiß, dass Manhattan auf Granit errichtet ist, multipliziert man das Gewicht von einem Kubikmeter Granit mit dem vorher errechneten Volumen und erhält das Gewicht der Insel. Zu diesem Ergebnis muss man schließlich noch das Gewicht der Menschen, der Bebauung und der Verkehrsmittel hinzufügen und schon (!) weiß man, wie viel Manhattan wiegt.

Hier gibt es weder Richtig noch Falsch

Du siehst, dass in dieser Aufgabe so viele Unsicherheitsfaktoren enthalten sind (tatsächlich beläuft sich die Fläche des Stadtbezirks auf über 80 Quadratkilometer, aber das nur nebenbei), dass du mit deinen Schätzungen mit Sicherheit ziemlich danebenliegen wirst. Allenfalls ein angehender Architekt wird einigermaßen schätzen können, wie viel ein Wolkenkratzer wiegt. Und wie viel der Untergrund von Manhattan wiegt, weiß ohnehin niemand.

Eine richtige Antwort gibt es bei dieser Frage auch gar nicht. Was zählt ist, wie bereits erwähnt, der Lösungsansatz, den du wählst. Versuche einfach, strukturiert an das Problem ranzugehen und möglichst plausible Annahmen zu treffen.

 

 

Die Jobbörse ist die erste Anlaufstelle für Startup Jobs in der digitalen Webwirtschaft. Jobs soweit das Auge reicht. Egal, ob Jobs im Bereich Online-Marketing, Operations, Projektmanagement oder der IT: In der Gründerszene-Jobbörse findet jeder eine Vielzahl an Jobs. Die Jobbörse ist speziell auf das unternehmerische Startup-Umfeld fokussiert und bietet somit eine hohe Vielfalt an Positionen mit Web- und Entrepreneurship-Bezug. Die Jobbörse richtet sich an jeden, der entweder eine neue Herausforderung in seinem Beruf – egal, ob Startup oder nicht - oder Verstärkung für sein Startup sucht, um in der schnelllebigen und dynamischen Gründerszene mitzuhalten. In der Jobbörse tummeln sich Startup Jobs für zahlreiche Einstiegslevel, zum Beispiel als Vollzeitkraft, Praktikant, Trainee oder Co-Founder. Auch Tätigkeiten in höheren Management-Positionen sind in der Jobbörse keine Seltenheit. Wer also nach Startup Jobs in der digitalen Wirtschaft sucht, ist in der Gründerszene-Jobbörse genau richtig aufgehoben. Der Bedarf an Startup Jobs scheint endlos, und somit gibt es zahlreiche neue Jobs, die täglich in der Jobbörse erscheinen.

Job hinzufügen →
Netzsieger 2017 'sehr gut'
amplifypixel.outbrain