Lexikon

Advertorial

Was ist ein Advertorial?

Ein Advertorial ist eine Werbeanzeige in redaktioneller Aufmachung. 

Advertorials stellen Werbeanzeigen dar, die den Anschein machen, redaktionelle Inhalte zu sein. Der Begriff Advertorial setzt sich aus den beiden englischen Worten "Advertisement" und "Editorial" zusammen. Somit vereinen Advertorials den Aspekt Werbung und den Aspekt der redaktionellen Aufmachung. Die Absicht hinter dem Einsatz von Advertorials ist es, dass der Leser beim flüchtigen Lesen die Werbeanzeige nicht als Werbung erkennt, sondern ihr die Glaubwürdigkeit eines richtigen redaktionellen Beitrags beimisst. Darüber hinaus werden die Werbeflächen für Advertorials zumeist im Umfeld bestimmter Themenblöcke angeboten. Dadurch kann der Werbende einen Werbeplatz kaufen, welcher thematisch zu seinem Produkt passt und so noch besser seine Zielgruppe erreichen. Diese getarnten Werbeanzeigen gibt es sowohl im Print-, als auch im Online-Bereich, also beispielsweise auf einer Website oder einem Blog, sodass der User die Informationen auch mobil erhalten kann. Generell können in das Advertorial, je nachdem ob es gedruckt oder digital angeboten wird, große Textfelder, Bild oder Video eingebunden werden.

Rahmenbedingungen für Advertorials

Doch auch bei der Gestaltung von Advertorials müssen trotz zahlreicher Möglichkeiten bestimmte Rahmenbedingungen eingehalten werden, denn das deutsche Presserecht schreibt vor, dass eine klare Trennung von redaktionellem Inhalt und Werbung zu erkennen sein muss. Das bedeutet für die Werbetreibenden, dass das Advertorial trotz der stilistischen Anpassung in Form und Text als Werbung gekennzeichnet werden muss. Diese Kennzeichnung kann beispielsweise im Printbereich durch die Ergänzung „Anzeige“ oder „Werbung“ passieren. Bei Online-Angeboten werden Advertorials oft durch den Zusatz „Sponsored Link“, „Anzeige“ oder „Werbung“ als nicht-redaktionelle Beiträge gekennzeichnet.

Das Advertorial ist bei Anzeigekunden insofern beliebt, als dass der Leser durch den gewohnten Inhalt reaktionsfreudiger auf die Werbung des Anbieters reagiert. Als Synonym kann auch der Begriff Adverticle verwendet werden, der sich wiederum aus den Wörtern "Advertisment" und "Article" zusammensetzt.

Beispiel

Der Übersetzerdienst "Fremdsprachenhelfer" schaltet in einem Newsmagazin innerhalb der Nachrichtentexte eine kleine Anzeige, die optisch den restlichen News angepasst ist, aber als Anzeige gekennzeichnet wird und die Dienste von Fremdsprachenhelfer anbietet.

Alexander Görlach erklärt den Begriff Advertorial

Miriam Rupp erklärt den Begriff Advertorial


Weitere relevante Inhalte »