Lexikon

AE-Provision

Was ist eine AE-Provision?

Mit der AE-Provision lässt wird eine Werbeagentur für einen vermittelten Auftrag vergütet.

Hinter dem Begriff AE-Provision verbirgt sich die Abkürzung für Annoncen-Expedition-Provision. Die AE-Provision wird umgangssprachlich auch als Agenturprovision bezeichnet. Sie findet ihren Ursprung in den Anfängen der Werbung, als es noch eine der Hauptaufgaben der angeheuerten Agenturen war, zwischen werbetreibenden Unternehmen und Werbeträgern zu vermitteln. Die Agentur wirkte zu diesem Zeitpunkt quasi als reines Bindeglied zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Gelang es einer Agentur beispielsweise einen Anzeigeplatz, den ein Verlag besetzen möchte an ein Unternehmen zu bringen, durfte sie sich als Vergütung über einen Teil des gesamten Auftragsvolumens freuen. Diesen Teil des Volumens bezeichnete man dann als AE-Provision.

Die AE-Provision in der heutigen Zeit

 

Doch nicht nur damals - auch heute noch ist die AE-Provision im Agenturalltag zu finden. Vermitteln Agenturen Anzeigen an Verlage, können sie dafür eine Provision in Höhe von rund 15 Prozent des Auftragsvolumens kassieren. Die AE-Provision ist branchenübergreifend im Rundfunk, Zeitung oder Fernsehen zu finden. Heutzutage reduziert sich der Agenturaufwand in den meisten Fällen nicht auf die reine Vermittlung eines Anzeigenformates. Der Agenturalltag wird beispielsweise auch davon geprägt, dass fertige Druckunterlagen an den Kunden geliefert werden müssen, was auch einer dementsprechenden Vorarbeit bedarf.

 

Leistet eine Agentur darüber hinaus auch noch Arbeit rund um Promotion oder Produktpolitik, wird dann aufgrund des ausgebauten Leistungsspektrums von einem modifizierten Provisionssystem ausgegangen. Bei reinen Media-Agenturen reduziert sich der Betrag der AE-Provision auf etwa ein Prozent, obwohl diese das Anzeigen-Ausfallrisiko tragen, falls ein Werbekunde zahlungsunfähig wird.

Beispiel

Als die Verlage anfingen, die AE-Provision aus Kostengründen zu streichen, gab es heftige Proteste seitens der Vermittler. Kompromiss: Die Verlage schlagen jetzt oftmals die Provision auf die Anzeigenpreise drauf.

Pan Katsukis erklärt den Begriff AE-Provision


Weitere relevante Inhalte »