Lexikon

Bid-Management

Was ist Bid-Management?

Bid-Management ist eine Software zur Anzeigenverwaltung von SEM-Inhalten über verschiedene Keywords hinweg. 

Im Rahmen von Online-Marketing-Kampagnen fallen unzählige Daten an, die gebraucht werden, um die entsprechenden Maßnahmen zu organisieren und den erzielten Erfolg zu kontrollieren. Das sogenannte Bid-Management hilft hierbei, diesen Datenstrom zu steuern und zu strukturieren.

Mit dem Begriff Bid-Management werden im Allgemeinen Tools zur Anzeigeverwaltung zusammengefasst, welche im Bereich des Suchmaschinen-Marketings zum Einsatz kommen. Die Kernfunktion von Bid-Management ist, die ausgewählten Keywords über sogenannte Paid-Search-Anbieter zu verwalten. Das bedeutet, dass das Bid-Management für jedes Keyword das optimale Angebot ermittelt und dementsprechend platziert. Hierfür arbeitet die Bid-Management-Software mit sogenannten APIs, auch Programmierschnittstellen genannt, welche dafür sorgen, dass die Paid-Search-Anbieter jegliche Änderungen in ihren Angeboten in Echtzeit an das Bid-Management weiterleiten können.


Die Vorteile von Bid-Management

Bid-Management-Software liefert neben einer entsprechenden Reporting-Qualität der Online-Marketing-Maßnahmen auch ein erleichtertes Schalten von Anzeigen bei Suchmaschinen, wie Google. Soll über SEM-Kanäle beispielsweise eine Webseite mit eingekauftem Traffic bespielt werden, erlauben es Bid-Management-Tools, zusätzlich zu den bestehenden Google-Filtermöglichkeiten eine Search-Kampagne so auszusteuern, dass die verfügbaren Keywords automatisch möglichst optimal koordiniert werden und so auch die Performance gesteigert werden kann.

Bid-Management ist somit Teil des so genannten Performance-Marketings und hilft den Verantwortlichen dabei, über Keywords eine optimale Orchestrierung zu erzielen, die idealerweise auf Systemen basiert, die selbst-lernend sind und saisonale Effekte (Im Frühling wird verstärkt nach Outdoor-Artikeln gesucht) ebenso berücksichtigen, wie die Performance-Daten der eigenen Seite. So sollen eine konsequente Optimierung aller Maßnahmen, eine stets steigende Performance und eine erhöhte Conversion-Rate erreicht beziehungsweise einfacher gesteuert werden.

Ein zentraler Aspekt ist dabei, dass SEM-Schaltungen in der Regel CPC-basiert (Cost-per-Click) abgerechnet werden, während auf der eigenen Webseite häufig CPO-Anforderungen (Cost-per-Order) bestehen. Bid-Management bietet deshalb auch einen geeigneten Prozess, um eine Pro-Klick-Bezahlweise mit einer Pro-Bestellung-Rechnung auf der eigenen Seite abzugleichen, was viele Prozesse wiederum vereinfacht.

Beispiel

Beispiel AdspertIntelliAd oder Refined Labs sind Anbieter für Bid-Management.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Bidmanagement, Bid Management, Bidd-Management, Bit-Management


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain