Lexikon

Bootstrapping

Was ist Bootstrapping?

Bootstrapping meint eine Finanzierungsform der Unternehmensgründung, bei der auf eine externe Finanzierung verzichtet wird.

Bootstrapping bezeichnet eine Finanzierungsart der Unternehmensgründung, die gänzlich ohne externe Finanzierung funktioniert. Der Begriff Bootstrapping leitet sich von dem englischen Wort „Bootstrap“ ab und bedeutet so viel wie Stiefelriemen. Angelehnt an die Baron-Münchhausen-Geschichte, bei der dieser sich selbst an seinen Haaren aus einem Sumpf zieht, beschreibt auch Bootstrapping einen Prozess, bei dem Gründer auf externe Hilfe verzichten und eigenständig finanziert ein Unternehmen aufbauen.


Wie funktioniert Bootstrapping? Möchte man als Gründer das Konzept des Bootstrappings verfolgen, ist man einerseits an ein sehr begrenztes Budget, aber auch an einen engen Zeitplan und knappe Ressourcen gebunden. Ratsam ist es für die Gründer daher, so schnell wie möglich in das operative Geschäft einzusteigen, um so früh wie nur möglich den Break-Even zu erreichen und einen positiven Cashflow zu generieren. Kommt es zum Thema Bootstrapping sollte der Fokus hauptsächlich auf den finanziellen Mitteln der Unternehmung liegen. Das bedeutet auch, dass die Kosten durchgängig minimiert werden müssen. Auch wenn es mehr Aufwand für die Gründer bedeutet, gründliche Recherchen zeigen in den meisten Fällen eine noch günstigere Variante auf.

Die Vorteile von Bootstrapping


Bootstrapping kann viele Vorteile mit sich bringen. Durch die geldliche und zeitliche Beschränkung lernen Gründer von Vornherein sparsam und effektiv zu wirtschaften. Wächst das Unternehmen rasant und sollte die Aufnahme von Fremdkapital doch irgendwann unabwendbar sein, sind auch Investoren oftmals davon beeindruckt, hat es ein Startup geschafft, sich aus eigener Kraft zu finanzieren und zu wachsen. Beim Bootstrapping kommt es unter anderem auf folgendes an: Sparsamkeit, Outsourcing und viel Geschick in der Personalpolitik und Produktentwicklung.

Beispiel

Yolk ist ein deutsches Internet-Startup für Online-Zeiterfassung, das gänzlich gebootstrappt wurde, weil die Gründer auf ihre Unabhängigkeit Wert legten.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Bootstrappen, Bootstrap, Boostrap


Sebastian Munz und Julia Soergel erklärt den Begriff Bootstrapping