Lexikon

Chief-Financial-Officer (CFO)

Was macht ein CFO?

Der CFO ist ein Manager mit Schwerpunkt Finanzen.

Die Abkürzung CFO steht für die Bezeichnung Chief-Financial-Officer. Dieser Begriff kommt aus dem angelsächsischen Sprachraum und wurde 1990 in den USA durch den sogenannten „CFO Act“ eingeführt. In dem deutschen Sprachgebrauch kann der Titel Chief-Financial-Officer dem Kaufmännischen Geschäftsführer einer GmbH beispielsweise oder dem Finanzvorstand einer Aktiengesellschaft (AG) gleichgesetzt werden.

Die Bezeichnung CFO hat in Deutschland jedoch keinerlei rechtliche Bewandtnis und ist daher nur als Titel oder als Bezeichnung einer Arbeitsstelle zu verstehen. Doch was genau ist die Aufgabe eines Chief-Financial-Officers? Der CFO zählt zu den Mitgliedern des obersten Managements eines Unternehmens und hat den gesamten Finanzapparat in seinem Verantwortungsbereich. Zu den Aufgaben eines Chief-Financial-Officers zählen die Verwaltung von Geldmitteln, das Abzeichnen von Schecks, das Führen der Bücher und die Finanzplanung des Unternehmens. Die beiden Schwerpunkte der CFO-Arbeit bilden hierbei zum einen die Buchhaltung und auch die Steuerung der Finanzen.

 

 

Die Aufgaben des Chief-Financial-Officers

Der Chief-Financial-Officer sorgt durch seine Arbeit dafür, dass die Geschäftsführung und andere relevante Manager zu jedem Zeitpunkt den Überblick über die finanzielle Lage des Unternehmens haben. Der CFO entwickelt Strategien zur Optimierung der Abläufe und plant zukünftige Einsätze der finanziellen Mittel des Unternehmens. Die Analyseergebnisse und Entscheidungen sowie Empfehlungen werden von dem Chief-Financial-Officer dann ebenfalls an die Geschäftsführung beziehungsweise an den Vorstand weitergegeben. Doch nicht nur dem Vorstand berichtet der CFO – auch ist er Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer, da auch der Bereich der Steuern in seinen Aufgabenbereich fällt. Generell entwickelt und pflegt der Chief-Financial-Officer die Beziehungen zu externen Kreditgebern, möglichen Kreditnehmern des Unternehmens und anderen Institutionen, die eine finanzielle Bedeutung für das Unternehmen haben.

Der Chief-Financial-Officer sollte also ein außerordentliches Gespür für Finanzen und die Entwicklungen des Finanzmarktes vorweisen können, um seiner großen Verantwortung gerecht werden zu können. 

Beispiel

Klaus Rosenfeld, der Finanzchef der Schaeffler Gruppe, bekam im Jahr 2009 den FINANCE-Award als "CFO des Jahres".

Schau auch in unserer Jobbörse vorbei.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Chief Finance Officer


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain