Lexikon

Click-Through-Rate (CTR)

Was ist die Click-Through-Rate?

Die Click-Through-Rate meint das Verhältnis von Klicks auf einen Werbebanner zu den Ad-Impressions.

Der Begriff „Click-Through-Rate“ kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und findet vor allem im Online-Marketing Verwendung. Ins Deutsche übersetzt bedeutet Click-Through-Rate so viel wie „Klickrate“, wobei die Bezeichnung oftmals mit CTR abgekürzt wird. Als Synonym findet man auch Click-Through-Ratio, Werbeklick-Rate oder Durchklick-Rate. Doch was genau beinhaltet nun diese Kennzahl?

 

Zusammensetzung der CTR

 

Die Click-Through-Rate besteht aus zwei Teilen, welche in Relation miteinander gesetzt werden und in diesem Zusammenhang auch nur in dieser Kombination Sinn ergeben. Ein Teil der Click-Through-Rate besteht aus der Anzahl von Klicks auf ein digitales Werbemittel innerhalb eines bestimmten Zeitfensters. Die ermittelte Anzahl der Klicks wird dann in Verhältnis gebracht mit den sogenannten Ad-Impressions. Die Kennzahl Ad-Impressions gibt an, wie oft das entsprechende Werbemittel in einem bestimmten Zeitraum von den Usern gesehen wurde. Werden diese beiden Kennzahlen nun in Relation zueinander gesetzt, ergibt sich daraus die Click-Through-Rate, welche immer in Prozent angegeben wird. CTR ist also jene Prozentzahl, die Aussage darüber trifft, wie oft auf einen Werbebanner geklickt wurde und wie oft er im Verhältnis dazu angesehen wurde.


Doch warum ist die Click-Through-Rate eine so bedeutende Messgröße im Rahmen des Online-Marketings? Werbende Unternehmen hoffen mithilfe ihrer Bestimmung den Erfolg der gesetzten Werbemittel messen zu können. Darüber hinaus werden mit der Click-Through-Rate die Sätze für die Cost-per-Click ermittelt, da die Klickrate die Effizienz einer Werbeplatzierung beschreibt. Die Click-Through-Rate steht dabei in direktem Zusammenhang mit der Conversion-Rate einer Webseite. Die Conversion-Rate beantwortet die Frage, wie viele der Nutzer nicht nur auf ein Werbemittel oder einen Link geklickt haben, sondern darüber hinaus auch einen Kauf oder eine vergleichbare Handlung vollzogen haben.

Beispiel

Ein Werbebanner der Firma "Optik" wurde an einem Tag von Internetsurfern 1.000 Mal angeschaut, aber nur 17 Mal angeklickt. Dann beträgt die Klickrate 1,7 Prozent.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Klickrate


Weitere relevante Inhalte »