Lexikon

Google AdSense

Was ist Google AdSense?

Google AdSense ist ein Dienst von Google, der Werbung auf fremden Webseiten schaltet und verwaltet.

Google AdSense hieße genau übersetzt so viel wie Googles Werbesinn – und das ist gar nicht so verkehrt, denn bei Google AdSense handelt es sich um einen Dienst von Google, der Werbeanzeigen gegen Bezahlung auf fremden Webseiten platziert. Diese Webseiten müssen zum AdSense-Netzwerk gehören, befinden sich jedoch außerhalb des reinen Google-Netzwerkes. Die Betreiber, die ihre Websites durch das Netzwerk zur Verfügung stellen, werden auch als Publisher bezeichnet und erhalten einen Teil der ausgemachten Bezahlung. Google AdSense ist also eine kostenlose Möglichkeit für Publisher von Webseiten durch Werbeplatzierung Geld zu verdienen. Die Werbeanzeigen können in Form von Text-, Bild- oder Video-Anzeigen genutzt werden.


Die Auswahl der Anzeigen ist inhaltsbezogen und erfolgt automatisch durch Google. Die passenden Inhalte werden von sogenannten Crawlern ausfindig gemacht, die von Google eingesetzt werden. Der Seitenbetreiber, der sein Webauftritt zur Verfügung stellt, hat jedoch die Möglichkeit, bestimmte Anzeigen auszuschließen. Auch kann er festlegen, wo die Anzeige geschaltet werden soll und welche Fläche diese einnehmen soll. Der Publisher hat des Weiteren die Möglichkeit, bei der Gestaltung der Anzeige mitzuwirken, sodass sie optisch zu der Website passt. Mithilfe von Google-Tools können Werbebanner der eigenen Seite farblich angepasst werden.


Wer entscheidet, welche Anzeigen geschaltet werden? Die Werbetreibenden bieten in Echtzeit um die gewünschten Werbeplätze und derjenige, der am meisten bietet, bekommt den Platz und seine Anzeige erscheint auf der Seite des Netzwerk-Publishers. Google stellt die Rechnung dem Werbetreibenden und der Publisher erhält dann die anteilige Summe ausgezahlt.
Ähnlich dem Affiliate-Marketing lässt sich so also auf der eigenen Seite Werbung schalten, welche von Google verwaltet wird.

Beispiel

Viele Blogs nutzen Google AdSense, um so Einnahmen zu generieren.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Google Ad Sense, Google Adsence, Google Adesense, Google Adsese, Google Adsnese


Weitere relevante Inhalte »