Lexikon

iPad

Was ist das iPad?

Das iPad ist ein Tablet-Computer von Apple.

Inzwischen ist das iPad genauso in das Leben vieler Apple-User integriert, wie es vorher auch der Mac Computer oder das iPhone geschafft haben. Das iPad kann quasi als Mittelweg zwischen dem Apple Computer und dem iPhone betrachtet werden. Mit seinem kleinen Bildschirm sowie beschränkter Rechner- und Speicherleistung ist das iPad von Apple nicht als Notebook- oder gar Festrechner-Ersatz angedacht. Vielmehr als Tablet-PC, der vorrangig für die Wiedergabe von Fotos, Videos, das Surfen im Web sowie für Spiele und als E-Book-Reader konzipiert wurde.

 

Die Bedienung des iPads

 

Von der Bedienung her funktioniert das iPad über einen kapazitiven Multi-Touch-Screen, den der User mit der Hand bedienen kann. Das Betriebssystem ist auch bei diesem Produkt iOS, welches auch bei dem iPhone zum Tragen kommt. So wird bei dem iPad eine vergleichbare Steuerung ermöglicht, ähnlich der des kleinen Bruders. Dank des Multi-Touch-Bildschirms kann das gesamte System ohne externe Peripherie bedient werden - was gleichzeitig aber auch ein Negativpunkt ist, da zwar der Anschluss solcher Peripherie möglich und sinnvoll, aber nicht über Basispaket vorgesehen ist.

 

Die Programme und beispielsweise E-Books können mit dem iPad sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Ausrichtung geöffnet und gelesen werden. Wird das iPad gedreht, greift der Bewegungssensor und die Anzeige passt sich in ihrer Ausrichtung an. Diese Anpassung kann jedoch bei Bedarf auch deaktiviert werden.

Beispiel

Mit dem Apple iPad kann der User zum Beispiel die Bilder des letzten Ski-Urlaubs begutachten und danach auf YouTube das letzte Michael Jackson Konzert genießen, um seine Eindrücke darauffolgend auf Facebook zu veröffentlichen.

Alexander Görlach erklärt den Begriff iPad


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain