Lexikon

IPR-Due-Diligence

Was ist eine IPR-Due-Diligence?

Bei der IPR-Due-Diligence wird die Patentsituation eines Investments betrachtet.
Die IPR-Due-Diligence ist Teil einer Due-Diligence (der Untersuchung eines potentiellen Kaufobjekts) und konzentriert sich auf die rechtliche Komponente eines Gegenstands im Sinne des Patentrechts: Wie sind bestehende Patente und Copyrights zu bewerten? Werden Rechte und Patente Dritter tangiert oder verletzt?
Beispiel Will ein Venture-Capitalist Geld in ein technologielastiges Unternehmen stecken, sollte er vorher während seiner Due-Diligence immer auch eine IPR-Due-Diligence durchführen.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

IPR Due Diligence


Weitere relevante Inhalte »
amplifypixel.outbrain