Lexikon

Onpage-Optimierung

Was ist Onpage-Optimierung?

Onpage-Optimierung meint die Verbesserung einer Website durch Maßnahmen auf der Seite selbst.

Onpage-Optimierung ist ein Begriff, der sehr eng im Zusammenhang mit der Suchmaschinenoptimierung steht, denn die Suchmaschinenoptimierung lässt sich in die zwei Bereiche der Onpage- und Offpage-Optimierung unterteilen. Die Onpage-Optimierung umfasst dabei alle Maßnahmen, die auf der Seite direkt ergriffen werden können, um diese suchmaschinenfreundlicher zu gestalten. Hierzu zählen Verbesserungen im technischen, inhaltlichen und strukturellen Bereich des Webauftritts, die helfen sollen, die Seite im Suchmaschinen-Ranking höher zu platzieren. Worum es sich hierbei handelt verrät auch schon der Begriff an sich: Onpage stammt aus dem englischen Sprachraum und bedeutet ins Deutsche übersetzt nichts anderes als „auf der Seite“.


Aspekte der Onpage-Optimierung


Die Onpage-Optimierung bezieht sich also auf die Verbesserungsmaßnahmen, die auf der zu optimierenden Seite selbst stattfinden und so nicht extern beeinflusst werden können. Hinsichtlich der Faktoren der Onpage-Optimierung sollten so beispielsweise die technischen Aspekte einer Seite untersucht werden. Hierzu zählen unter anderem Header, Tags und die Linkstruktur, aber auch die inhaltlichen Aspekte eines Webauftrittes. Der Content einer Seite kann in diesem Zusammenhang vor allem bezüglich der Wahl der richtigen Keywords, Formatierung und der Wahl der Überschriften optimiert werden. Auch die Snippet-Optimierung sowie die Verbesserung der URLs sollten im Rahmen der Onpage-Optimierung überprüft werden, damit die Webseite gut im Index der jeweiligen Suchmaschine gerankt werden kann.

In Bezug auf die HTML Head Tags sollte beachtet werden, dass gerade der Seitentitel einer Webseite das Keyword beziehungsweise die individuelle Keyword-Kombination beinhaltet. Die entsprechenden Keywords sind im besten Fall auch in der URL und in den Body Tags vertreten. Jedoch sollte auch hier beachtet werden, dass eine gewisse Keyword-Dichte nicht überschritten und in diesem Fall auf Keyword-Variationen zurückgegriffen wird. Auch andere Inhalte der Webseite, wie beispielsweise Bilder oder Videos können in der jeweiligen Unterschrift das Keyword erfassen, sodass die Suchmaschinen auch hier im Sinne der Webseiten-Betreiber ranken können.

Alle Maßnahmen, die nicht auf der Seite selber umgesetzt werden können, werden dann im Rahmen der Offpage-Optimierung ergriffen.

Beispiel

Ein kleines Online-Magazin tut sich durch einzigartigen Content hervor, den es effizient verlinkt und die Redakteure achten auf einen guten Stil der Snippet-Texte – all dies sind Maßnahmen der Onpage-Optimierung.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

On-Page-Optimierung