Lexikon

Roadshow

Was ist eine Roadshow?

Die Roadshow ist eine Verkaufsveranstaltung für institutionelle Investoren im Rahmen eines Börsengangs. 

Allgemein gesehen meint der Begriff Roadshow eine mobile Art des Marketings, bei der ein Unternehmen oder eine Institution national oder international von Stadt zu Stadt zieht und dabei den Kunden ein neues Produkt vorzustellen, informiert oder lokale Imagekampagnen umsetzt. Eine Roadshow wird also zur Promotion eingesetzt.

Im wirtschaftlichen Kontext ist mit einer Roadshow jedoch nicht etwa das Präsentieren der neuesten Automodelle eines Unternehmens gemeint, dennoch besteht eine gewisse Verbindung zu diesem Präsentationsaspekt: Die Roadshow meint in diesem Zusammenhang eine Verkaufsveranstaltung für institutionelle Investoren vor dem Börsengang eines Unternehmens.


Die Roadshow als persönliche Werbemaßnahme

Um einen erfolgreichen Börsengang (IPO) zu gewährleisten, versucht das Unternehmen, das Interesse für die Aktien möglichst hoch zu halten. Deswegen reist das Management-Team zusammen mit begleitenden Bankern von Investor zu Investor, um das Unternehmen aus erster Hand vorzustellen und die potentiellen Investoren von einer Investition zu überzeugen, indem relevante Informationen bereitgestellt werden.


Roadshows dienen darüber hinaus dazu, dem potenziellen Investor die Möglichkeit zu geben, konkrete Fragen zu stellen und einen direkten Einblick hinter die Kulissen zu erhalten. Ähnlich wie auch bei VC-Entscheidungen spielt bei Börsengängen die Qualität des Managements eine bedeutende Rolle, weshalb es für Investoren sehr wichtig ist, dieses im Rahmen der Roadshow persönlich kennenzulernen.

Für die Roadshow wird üblicher Weise eine Präsentation vorbereitet, die alle wichtigen Eckdaten des Unternehmens enthält und im Einklang mit dem Börsenprospekt stehen sollte. Diese wird dann vom Management an jeder Station präsentiert. Bei großen Börsengängen kann eine solche Roadshow auch über mehrere Kontinente gehen und mehrere Wochen dauern. Der Vorteil einer Roadshow liegt darin, dass die Zielgruppe direkt angesprochen werden kann und somit geringere Streuverluste auftreten. Auch die persönliche Präsenz wirkt zumeist überzeugender als reine Printwerbung. 

Beispiel

Xing hat bei seinem Börsengang sicherlich auch eine Roadshow für verschiedene Investoren abhalten müssen.

Alternative Schreibweisen und Falschschreibungen:

Road-Show


Weitere relevante Inhalte »