Lexikon

Steuerbilanz

Was ist eine Steuerbilanz?

Die Steuerbilanz ist eine Bilanz, die unter Berücksichtigung von steuerlichen Vorschriften erstellt wird. 

Oftmals wird nur im Zusammenhang einer Vermögensaufstellung von Unternehmen von der Bilanz gesprochen. Schaut man jedoch genauer hin, wird man feststellen, dass es zwei verschiedenen Arten von Bilanzen gibt: Zum einen gibt es nämlich die sogenannte Handelsbilanz und zum anderen die Steuerbilanz. Doch was genau macht denn nun die Steuerbilanz gerade in Abgrenzung zur Handelsbilanz aus?

Die Steuerbilanz leitet sich maßgeblich von der Handelsbilanz ab und folgt in diesem Zusammenhang dem sogenannten Maßgeblichkeitsprinzip. Handelsbilanzen richten sich nach handelsschriftlichen Vorschriften und müssen von Unternehmern erstellt werden, die nach dem Handelsgesetzbuch als Kaufleute anzusehen sind. Der grundlegende Unterschied zwischen der Steuerbilanz und der Handelsbilanz ist, dass sich erstere an das Finanzamt richtet, da in ihr nur der steuerliche Gewinn ermittelt wird. Vor dem Gesetz gibt es diesen Begriff nicht wirklich, die Steuerbilanz wird nur einmal im Rahmen der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung aufgeführt.

Die Steuerbilanz als derivative Bilanz

Die Steuerbilanz folgt, wie der Name schon verrät, steuerrechtlichen Vorschriften und wird auf der Grundlage der Handelsbilanz aufgebaut. Allerding dient die Steuerbilanz als Instrument für die Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlagen hinsichtlich der Einkommenssteuer, der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer. Dies bedeutet, dass durch die Steuerbilanz die objektive wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens herausgestellt wird und somit die Besteuerung eben dieser Leistung ermittelt werden kann.

Die Steuerbilanz und die Handelsbilanz können zwar übereinstimmen, müssen es aber nicht. Falls sie es doch tun, spricht man von einer sogenannten Einheitsbilanz. Generell wird die Handelsbilanz jedoch als originäre Bilanz und die Steuerbilanz als derivative Bilanz bezeichnet. 

Beispiel

Hans muss nach dem Handelsgesetzbuch für seine Firma eine Steuerbilanz erstellen. Dazu erstellt sein Steuerberate erst die Handelsbilanz, aus der sich dann die Steuerbilanz ableiten lässt.


Weitere relevante Inhalte »