Die Schlüssel zum Erfolg

Heutzutage ist es gar nicht so einfach, ein Startup zu gründen, das sich von der Masse abhebt und die wichtigen Kunden anlockt. Ein großer Schritt in die richtige Richtung ist eine ausgeklügelte Markenstrategie, sowie ein gutes Gefühl für die gewinnbringenden Kunden. Die beiden Gründerszene-Seminare der Woche verraten zum einen, wie das eigene Unternehmen zur Marke wird und zum anderen, welche Kunden tatsächlich wichtig für den Umsatz sind.

Die Schlüssel zum Erfolg

Ein großartiges Produktangebot allein reicht leider häufig nicht aus, damit ein Unternehmen als Marke erkannt wird. Das Angebot der Konkurrenz ist viel zu groß und macht es Kunden, VCs oder potenziellen Mitarbeitern nicht unbedingt einfacher, sich für ein Unternehmen zu entscheiden. Ausschlaggebend für das Branding einer Marke ist es, die Besonderheiten des Angebots hervorzuheben und es somit interessant und dabei trotzdem authentisch zu machen.

Markenexperte und Brand-Experience-Consultant Christian Vatter wird im Gründerszene-Seminar “Workshop Markenstrategie – Wie wird mein Unternehmen zur Marke?” zeigen, wie eine erfolgsversprechende Markenstrategie auszusehen hat.

Neben einer gut durchdachten Markenstrategie sind auch Schlüsselkunden, die sogenannten Key-Accounts, von großer Bedeutung für ein Unternehmen. Bestenfalls können 20 Prozent der Kunden 80 Prozent des Umsatzes ausmachen. Doch wie werden diese 20 Prozent erkannt, akquiriert und möglichst langfristig an das Unternehmen gebunden? In nur zweieinhalb Stunden wird Vertriebscoach Dagmar Rabaschowsky im Gründerszene-Seminar “Key Accounts – Identifizieren-Managen-Binden” klären, wie genau das funktioniert.

Das bieten die Seminare:

Workshop Markenstrategie – Wie wird mein Unternehmen zur Marke?

  • Was ist überhaupt eine Marke und für wen ist sie?
  • Was macht eine Marke besonders, welche Tools helfen mir, sie zu beschreiben?
  • Wie bekomme ich meine Marke auf die Straße?
  • Wie kann ich mit Brand-User-Experience die eigenen Kunden glücklich machen und binden?
  • “Shit in – shit out” oder was gehört zu einem guten Dienstleisterbriefing?

Key Accounts – Identifizieren-Managen-Binden

  • Aufgaben und Zielsetzungen im Key-Account-Management
  • Die “richtigen” Key-Accounts für das eigene Unternehmen identifizieren
  • Analyse und Bewertung von Entscheidungsstrukturen im Key-Account-Management
  • Strategien im Key-Account-Management

29. November 2012, 16 bis 18.30 Uhr – Key Accounts – Identifizieren-Managen-Binden

ACHTUNG! Unser Herbstrabatt auf alle Gründerszen-Seminare, welcher 33% Rabatt auf das gesamte Seminarprogramm gibt, gilt nur noch diese Woche. Der entsprechende Rabattcode lautet Herbst-GS-33 und kann bei der Ticketbuchung über Amiando eingegeben werden. Alternativ genügt auch eine E-Mail mit dem Wunschtermin und dem Code an  seminare@gruenderszene.de

Alle weiteren Informationen gibt es auch auf der Gründerszene-Seminarseite.

Bildquelle: Dieter Schütz  / pixelio.de
GD Star Rating
loading...
Markenstrategie und Key-Accounts, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.