Finanzierung, Contigua GmbH, 10stamps, Amiando, AOL Europe, Xing, Qype, Aloqua, Jan Buettner, Andreas von Blottnitz, Reiner Mauch und Achim Lederle, Johannes Martens, Arash Houshmand, Felix Baaken, Harald Siebenweiber, <a title=

Die Münchner Contigua GmbH hat sich eine Seed-Finanzierung in sechsstelliger Höhe für ihre digitale Stempelkarte 10Stamps (www.10stamps.de) gesichert. Zu den Investoren zählen namhafte Business Angels wie Johannes Martens, Jan Buettner, Andreas von Blottnitz, Reiner Mauch und Achim Lederlewie. Mit dem Investment möchte die Contigua GmbH ihre bisherigen Geschäftsaktivitäten und das Partnernetzwerk ausbauen.

Contigua will 10stamps weiter entwickeln

Bereits im September 2011 sicherte sich die Contigua GmbH die Seed-Finanzierung im sechsstelligen Eurobereich durch einen Kreis namhafter Business Angels, welche bereits Unternehmen wie Amiando (de.amiando.com), AOL Europe, Xing, Qype (www.qype.com) oder Aloqua (www.aloqua.com) unterstützt haben. Darunter Jan Buettner, Andreas von Blottnitz, Reiner Mauch und Achim Lederle sowie Johannes Martens. „Der Erfolg von Punchd aus den USA zeigt, dass das innovative Konzept sich durchgesetzt hat und dass das Team hinter 10stamps auf dem absolut richtigen Weg ist, eine europäische Erfolgsgeschichte zu werden“, so Martens. Das Team hinter dem US-Startup Punchd (getpunchd.com) wurde nur wenige Monate nach Start von Google akquiriert.

10stamps ist der Anbieter einer digitalen Stempelkarte, welche seit August 2011 auf dem deutschen Markt verfügbar ist. Mit der digitalen Stempelkarte können Kunden Treuestempel verschiedener Geschäfte auf ihrem Smartphone sammeln. 10stamps‘ Betreibergesellschaft, die Contigua GmbH aus München, wurde im Juli 2011 von Arash Houshmand, Felix Baaken, Harald Siebenweiber und Markus Eichinger gegründet. Neben der Entwicklung von neuen Produkt-Features möchte die Contigua GmbH mit der Finanzierung vor allem das Partnernetzwerk weiter ausbauen.