Ab sofort benötigt man für die Anmeldung für aka-aki keinen Einladungscode mehr. Somit kann jetzt jedermann das social networking für die Straße ausprobieren und zwar auch ohne Datenflat.

Denn mit der Basic-Variante von aka-aki können nun auch diejenigen den Service nutzen, die kein vollständig kompatibles Handy oder Angst vor zu hohen Internetkosten auf dem Handy haben. Alles, was man noch benötigt, ist ein Handy mit Bluetooth und regelmäßige Synchronisierung mit dem Internetportal: Man kann so später im Web sehen, wem man unterwegs begegnet ist.