Der neue Service von andUNITE fügt der Informationssuche im Netz eine soziale Komponente hinzu. Das Portal bringt Menschen mit ähnlichen Interessen zusammen: www.andunite.com speichert die Suchbegriffe, die registrierte Nutzer bei Google & Co. eingeben. Diese Begriffe sind die Grundlage des Austausches innerhalb der Community. Die Nutzer sehen, wonach die anderen suchen und was die aktuellsten und häufigsten Suchbegriffe sind. Man kann gezielt Leute mit den gleichen Suchanfragen finden, sehen was die Freunde beschäftigt oder sich von der Vielfalt der Suchen und Suchenden inspirieren lassen. Jeder kann Fragen an die andUNITE Community richten und Empfehlungen zu einem Suchbegriff abgeben.

Suchanfragen können direkt auf dem Portal, wahlweise über die für Internet Explorer und Firefox verfügbare Searchbox oder die herunterladbare andUNITE-Toolbar gestellt werden. Google, Yahoo! und MSN Live sind die derzeit unterstützen Suchmaschinen.

Die andUNITE GmbH wurde im September 2007 von Dr. Bernd Storm van’s Gravesande, Dr. Christian Schmidkonz und Christoph Fuchs gegründet. Das Portal www.andunite.com bestand seit Frühjahr 2007 schon als „Invitation Beta“-Version und wurde im Oktober als Beta-Version gelauncht.