Das innovative Internet-Reiseportal Askerus vermeldete jüngst, im vierten Quartal 2007 Reisenachfragen in Höhe von 3,5 Mio. Euro eingesammelt zu haben. Somit ist es dem Mülheimer Startup gelungen trotz der bekanntlich schwachen Buchungsmonate Oktober, November und Dezember, dass Reisevolumen im Vergleich zum dritten Quartal noch zu erhöhen. Als weiteres neues Feature erlaubt es die Plattform den Reisebüros nun auch sich selbst auf der Website zu präsentieren und persönliche Reisetipps zu geben. Askerus bietet daher für die durch die Online-Konkurrenz stark gebeutelten klassischen Reisebüros mit seinem Angebot einen vielversprechenden neuen Vertriebsweg.