Wie zum ersten Geburtstag Anfang des Jahres angekündigt, treibt das Social-Videosharing-Portal bendecho in großen Schritten innovative Entwicklungen voran: Seit heute können die Nutzer der kostenlosen „Best of“-Plattform für unterhaltsame Videoinhalte mit einem Klick bei YouTube hochladen. Dazu ist kein Account bei der populären Videoplattform notwendig: Der Streifen kann automatisch über die bendecho-Benutzeroberfläche eingepflegt werden.

Bei der Entwicklung des neuen Features stand neben dem Komfortgedanken auch die Betonung des Aggregationskonzepts von bendecho im Vordergrund: Das von der Münchener iemotion GmbH betriebene Angebot versteht sich als übergeordneter Wegweiser durch die populärsten Funclips des internationalen Internets.

Anstatt das jeweilige Video zuerst bei YouTube & Co. hochzuladen und anschließend bei bendecho zu verlinken, kann sich die Nutzerschaft nun einen Schritt sparen. Bereits Tausende bendechos entscheiden täglich durch ihre Klicks und Votings, welche Beiträge von YouTube, MyVideo, Dailymotion & Co. einen Blick wert sind.

Weltweit gehört bendecho mit dieser Anbindung zu den ersten Seiten seiner Art. Neben dem Branchenprimus YouTube sollen demnächst weitere Portale folgen, so iemotion-Geschäftsführer Dominik Hettich: „YouTube ist das reichweitenstärkste Videoportal auf der internationalen Bühne. Durch die direkte Uploadmöglichkeit bei diesem Trafficmagneten schaffen wir einen klaren Mehrwert, sowohl für YouTube-, als auch bendecho-Nutzer.“. Besonders das internationale Publikum, das seit Januar 2008 mit einem englischsprachigen Ableger bedient wird, dürfte von dem neuartigen Ansatz profitieren, erklärt Hettich abschließend.