Berggruen Zalando HWR

Seit den Neunzigern beherbergt das ehemalige Fabrik- und Verwaltungsgebäude der Knorr-Bremse AG  in der Neuen Bahnhofstraße Berlin unter anderem die Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR). Nun heißt es für die zirka 600 HWR-Studenten und weitere Umziehen: Nach der Insolvenz des bisherigen Gebäudeeigentümers übernimmt Berggruen Holdings die Immobilie in Friedrichshain – und will diese komplett an den Schuhshop Zalando vermieten.

Zalando zieht nach Berlin Friedrichshain

Nach einer Zentrale im Prenzlauer Berg, einem Outlet-Center in Kreuzberg und einem Logistikzentrum in Großbeeren und Brieselang gewinnt Zalando (www.zalando.de) mit einem Gebäudekomplex im Friedrichshain einen weiteren Berlin-Standort hinzu. Dies schreibt aktuell die Berliner Zeitung. Ab April 2013 sollen dort Mitarbeiter aus Bereichen wie Einkauf, Marketing und Produktion einziehen. “Wir wollen bis zu 1.000 Mitarbeiter in Friedrichshain haben”, sagt Zalando-Sprecher Boris Radke.

Wachstum – ein Grund zur Freude – nicht jedoch für alle Beteiligten: Die bisherigen Mieter, die Hochschule für Wirtschaft und Recht, das “Zentrum für Bildung und Arbeit” mit der Berufsfachschule für Sozialwesen, die “Concept Gesellschaft für aktuelle Berufsbildung” mit der Berufsfachschule für Altenpflege sowie die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG), müssen beim Einzug Zalandos weichen. Zusammen belegen die Parteien knapp 40 Prozent der Gebäudefläche.

Berggruen: Ärger mit verdrängten Mietparteien

Der Vermieter Berggruen Holdings (www.berggruenholdings.de), welcher 2010 die marode Kaufhauskette Karstadt übernahm, hatte im August bei der auf die Insolvenz des bisherigen Eigentümers folgende Zwangsversteigerung des Gebäudes am Berliner Ostkreuz zugeschlagen. Auf den Kaufpreis von 16 Millionen Euro will die Immobilien-Holding um Nicolas Berggruen weitere zwölf Millionen Euro schlagen, um das Gebäude für eine Komplettnutzung Zalandos umzubauen.

Anfangs habe es von Seiten Berggruen geheißen, so zumindest HWR-Vizepräsident Thorsten Kurzawa, die Hochschule dürfe bleiben. Als das Unternehmen allerdings von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machte und die bisherigen Mieter der Neuen Bahnhofstraße 11-17 zu einem Auszug bis Ende März 2013 drängte, habe man sich “hintergangen” gefühlt. Berggruen streitet ein solches Versprechen hingegen ab. In jedem Falle müssen sich die bisherigen Mietparteien nun neue Lösungen überlegen. Auf der Website der HWR heißt es aktuell, alle Einrichtungen des Fachbereichs Berufsakademie würden kurzfristig zum Campus Lichtenberg umziehen.

Bild: www.berggruenholdings.de
GD Star Rating
loading...
600 Studenten machen Platz für Zalando, 4.1 out of 5 based on 9 ratings
Alle Bilder in diesem Artikel unterliegen der Creative-Commons-Lizenz (Namensnennung-Keine Bearbeitung, CC BY-ND; Link zum rechtsverbindlichen Lizenzvertrag). Ausgenommen sind anders gekennzeichnete Bilder unter anderem von Panthermedia, Fotolia, Pixelio, Morguefile sowie Pressefotos oder verlagseigenes Bildmaterial.