Stephan Zoll, Brands4Friends, Geschäftsführer, eBay

Zu Beginn des meteorologischen Frühlings liegt nicht nur ein Jahreszeiten-, sondern auch ein Führungswechsel in der Luft: Mit sofortiger Wirkung übernimmt Stephan Zoll die Position des CEO bei Brands4Friends und beerbt damit Sergio Dias.

Doppelfunktion für Stephan Zoll

Wie Brands4Friends (www.brands4friends.de) heute morgen in einer Pressemitteilung verkündete, wird Stephan Zoll ab sofort die Verantwortung für den Shoppingclub tragen und damit den bisherigen CEO, Sergio Dias, ablösen. Der gebürtige Brasilianer Dias, der zuvor CFO bei Moet Hennessy der LVMH-Gruppe war, hatte Brands4Friends seit Juli 2010 geführt und wird sich nun wohl auf den Ausbau des britischen Brands4Friends-Arms SecretSales konzentrieren. Bei Brands4Friends selbst ist Dias jedoch operativ nicht mehr tätig, was auch mit persönlichen Gründen zusammenhängen soll.

Stephan Zoll wird nun eine Doppelfunktion bekleiden, denn neben seiner neuen Rolle als CEO bei Brands4Friends, wird er auch weiterhin Geschäftsführer von Ebay Deutschland bleiben. In seiner neuen Rolle soll Zoll die weitere Geschäftsentwicklung des Shoppingclubs vorantreiben. Ferner wird er für den Ausbau der deutschen Marktführerschaft und das Wachstum des Unternehmens verantwortlich sein und somit auch die Zusammenarbeit mit den derzeit rund 900 Herstellerpartnern von Brands4Friends optimieren.

Sicherlich eine anspruchsvolle Doppelrolle, die Brands4Friends sicher noch einmal „konzerniger“ werden lässt und zu einem regen Austausch mit Ebay führen wird. Unüblich sind solche Führungswechsel nach einem Aufkauf nicht, wie intensiv Zoll in seiner dualen Position den Shoppingclub aber leiten kann, bleibt abzuwarten. Brands4Friends wird auf jeden Fall eng mit Ebay zusammenwachsen, soll seine Eigenständigkeit aber beibehalten und auch als selbstständige Marke bestehen bleiben.

Positive Stimmen aus dem Hause Ebay

Im Hause Ebay ist man positiv über den Führungswechsel gestimmt. Laut Clare Gilmartin, Vice President EU Marketplaces von Ebay, freue man sich, mit Stephan Zoll eine ideale Besetzung für die Rolle des CEO bei Brands4Friends gefunden zu haben. „Sergio Dias hat durch seine Arbeit in den vergangenen Monaten das Fundament für eine langfristig erfolgreiche Zukunft bei Brands4Friends gelegt und die Pläne, die wir für das Geschäft in den kommenden Monaten haben, stimmen mich für die weitere Entwicklung sehr zuversichtlich“, so Gilmartin.

Mit über 3,5 Millionen registrierten Clubmitgliedern ist Brands4Friends derzeit Deutschlands führender Shoppingclub und gilt als eine der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Communities weltweit. Im Dezember letzen Jahres wurde das Unternehmen für rund 150 Millionen Euro von Ebay, dem weltweit größten Online-Marktplatz, aufgekauft.